Anzeige

Diako Förderzentrum Johannes Falk feiert das 30-jähriges Bestehen

Bildquelle: © Diako Thüringen gem. GmbH

Am 01.07.2021 feierte das Diako Förderzentrum Johannes Falk sein 30-jähriges Bestehen. Auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes vermitteln die Mitarbeitenden Wissen und Fertigkeiten bei Kindern und Jugendlichen mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“, unterstützt werden sie dabei von Integrationshelfer:innen sowie Therapeut:innen. So konnten mehr als 380 Kinder und Jugendliche in den vergangenen 30 Jahren die Unterstützung bekommen, die ihnen nach einem mindestens 12-jährigen Schulbesuch ein möglichst selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

Bedingt durch die Corona-Schutzmaßnahmen wird das Jubiläum mit mehreren kleineren Veranstaltungen begangen. So fand am 01.07.2021 ein Schulfest statt, bei dem die Schüler:innen in sehr vielen unterschiedlichen Aktionen einen besonderen Tag erleben konnten. Beginnend mit einer feierlichen Andacht, die musikalisch von der Posaunengruppe und einem Chor aus ehemaligen und gegenwärtigen Kollegen gestaltet wurde. Zu einem besonderen Erlebnis wurde dieser Tag vor allem durch die Unterstützung der Schüler:innen der Medizinischen Fachschule „Dr. Siegfried Wolff” und ihrer Lehrkräfte aus Eisenach. So hatten die Schüler:innen der Förderschule an unterschiedlichen Aktionen viel Spaß: Schminken und Tattoos waren sehr gefragt, auch der Bewegungsparcours, einen Wunscherfüllungsmaschine, Malaktionen, Disco und vieles mehr. Den angehenden pädagogischen Kolleg:innen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement, das Bereitstellen von Material, die Betreuung der Stationen und das Beschaffen von tollen Preisen! Und wie schon seit Jahren unterstützte bei diesem Fest Frau Karen Centner, Revierleiterin Thüringenforst Eisenach, wofür wir uns ebenfalls ganz herzlich bedanken.

Ein weiterer Höhepunkt zum Schuljubiläum wird eine Ausstellung sein, die durch die freundliche Unterstützung der Sparkasse Wartburgkreis im November mit einer Ausstellung in der Sparkasse am Markt gestaltet wird, zu der wir alle Eisenacher und Gäste schon jetzt herzlich einladen.

Für die Unterstützung, ohne die das Eröffnungsfest nicht möglich gewesen wäre, bedanken wir uns besonders bei vielen Eltern für deren Sach- und Geldspenden, bei den Unternehmen „Carola Guillaume Obst & Gemüse“, „Bäckerei Liebetrau“, „Rhön Sprudel“ und „ags Automaten-Getränke Service GmbH“.

Anzeige
Top