Jugendhilfebüro Eisenach in neuen Räumen

Das Jugendhilfebüro Eisenach ist umgezogen. Das teilte Manuela Ehrlich-Grimm, Bereichsleiterin Flexible Ambulante Erziehungshilfen Eisenach der Diakoniewerk Gotha gGmbH, mit. Es ist jetzt in der Grimmelgasse 2 zu finden. Die telefonischen Kontaktdaten haben sich nicht verändert.

Der Umzug war notwendig geworden, weil das Team der Ambulanten Erziehungshilfen im Laufe der Jahre immer größer geworden war. In den neuen Räumen gibt es nun mehr Platz und mehr Möglichkeiten, um die verschiedenen Angebote umzusetzen.

Aufgabe der Ambulanten Erziehungshilfen ist es, Familien, Kinder, Jugendliche und junge Volljährige im Alltag zu stärken. So werden Familien, die es schwer haben, ihren Aufgaben als Eltern gerecht zu werden, in ihrem Alltag unterstützt. Gemeinsam werden individuelle und flexibel gestaltete Förderkonzepte erarbeitet, die sich am jeweiligen Unterstützungsbedarf orientieren. Kinder und Jugendliche werden gestärkt, um ihre ganz persönlichen Lebensaufgaben bewältigen zu können und junge Erwachsene finden Hilfe, um ihre Lebensplanung eigenständig umsetzen zu können.

Das Jugendhilfebüro hatte fast 30 Jahre in den Räumen in der Georgenstraße 44/46 gearbeitet.

Wir haben dieses Umfeld mit sehr persönlichen Kontakten, vertrauten Nachbarn und einem sehr guten Mieter-Vermieter-Verhältnis schweren Herzens verlassen, sagt Manuela Ehrlich-Grimm. Wir hoffen nun in den neuen Räumen auf gute nachbarschaftliche Beziehungen und ein gutes Miteinander im Umfeld.

Das Angebot der Ambulanten Flexiblen Erziehungshilfen wird durch Leistungen des Jugendamtes, als Form der Hilfen zur Erziehung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes finanziert.