Anzeige

Krankentransportwagen für den Katastrophenschutz

Ein vom Bund finanziertes Fahrzeug wurde am Dienstag dem DRK Eisenach übergeben. Das Krankentransportfahrzeug (KTW) gehört zur Sanitätsgruppe Eisenach. Mit zwei KTW und einem Arzttruppkraftwagen ist die Gruppe nun komplett ausgestattet. Die Gruppe gehört zu den Einheiten des erweiterten Katastrophenschutzes und arbeitet mit der Gruppe in Bad Salzungen zusammen. Beide bilden die Sanitätskomponente im gemeinsamen Kat-Schutz des Wartburgkreises und der Stadt Eisenach. Grundlage dazu ist eine Zweckvereinbarung.
Der Mercedes Krankentransportwagen kann bis zu vier Personen liegend transportieren. Er ist neben diesen Liegen auch mit einer Vakuummatratze ausgestattet.

Anzeige
Anzeige
Top