Anzeige

Neue Prüferin für Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

Bildquelle:
Von links nach rechts Frank Albrecht, Sascha Balcerowski (TBRSv), Viola Weigert

Viola Weigert absolvierte erfolgreich die Fortbildung Sportabzeichen-Prüfer für Menschen mit Behinderung beim Kreissportbund Hildburghausen. Das begehrte Zusatzmerkmal MmBwird jetzt ihren Prüferausweis schmücken. Ziel ist es, was bereits in Erfurt und Weimar zu den allgemeinen Sportabzeichentagen gehört, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam ihr Sportabzeichen ablegen können. Somit ist dieses eine wirkliche Bereicherung in der Prüferlandschaft in Eisenach. Wer kann bei ihr das Sportabzeichen ablegen? Sportler ab einem Grad der Behinderung von 20, Endoprothesenträger oder Personen, die eine Schule/Einrichtung mit entsprechendem Förderschwerpunkt besuchen.

Bildquelle:
Beim KSB Hildburghausen

Anzeige
Anzeige
Top