Anzeige

Oststadtschule: Fördervorhaben zum Infrastrukturausbau abgeschlossen

In der Thüringer Gemeinschaftsschule (Oststadtschule) wurde am heutigen Freitag, 3. Juni (10:00 Uhr), das neue Großspielgerät im Rahmen eines Festaktes freigegeben. Die Feierlichkeiten boten zudem Anlass, die langjährige Hortleiterin Frau Liebtrau zu verabschieden. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt: Die älteren Schüler veranstalteten einen Muffin-Basar.

Schon vor einigen Wochen war der Fallschutz für das Ende letzten Jahres errichtete Großspielgerät eingebaut worden. Aufgrund der niedrigen Außentemperaturen konnte der Kunststofffallschutz erst später, als ursprünglich geplant, installiert werden. Diese Maßnahme bildete den Abschluss des Vorhabens innerhalb des Förderprogramms zum beschleunigten Infrastrukturausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder an der Oststadtschule.

Die Stadt Eisenach hatte im Rahmen dieses Programms eine Förderung von 440.000 Euro erhalten. Der Freistaat Thüringen finanzierte das Projekt mit. Von dem Geld schaffte die Stadt drei Großspielanlagen an. Diese wurden in der Hörselschule, der Jakob-Schule sowie der Thüringer Gemeinschaftsschule (Oststadtschule) aufgestellt.

Anzeige
Top