Anzeige

Sportprominenz «golft» für einen guten Zweck

Unter dem Motto «Freude am Helfen – Freude am Golfen» lädt der Golfclub Eisenach im Wartburgkreis e.V. zum Benefiz-Turnier zugunsten der Kinderhilfe Organtransplantation am 16. Juni 2007 auf die Golfanlage Wenigenlupnitz ein.
Am Abschlag stehen ab 11.00 Uhr Weltmeister und Olympiasieger. So tauscht Uwe Bein den Fußball mit dem wesentlich kleineren Spielgerät, Wolfgang Hoppe «steuert» seinen Flight zur Höchstform, Hartwig Gauder setzt auf beste Kondition, Dr. Roland Matthes sucht hoffentlich nicht oft seinen Ball im Wasser und Klaus Wolfermann will, dass sein Golfball weiterfliegt als sein Speer beim Olympiasieg.
Komplettiert wird das erlesene Feld vom vielfachen Deutschen Meister in der Leichtathletik, Dr. Hermann Salomon sowie von Frank-Peter Roetsch, der als noch aktiver Sportler für den Erfolg der Biathleten steht.

Die eingespielte Summe an Startgeldern und Spenden kommt der Kinderhilfe Organtransplantation (KiO) zugute. KiO unterstützt die zahllosen Kinder und Familien, die vor und nach einer Transplantation auf Betreuung und materielle Hilfe angewiesen sind. KiO schenkt den Kindern Mut und gibt ihnen das Gefühl, nicht allein zu sein. Dieses Projekt wirksam zu befördern, hat sich der Verein Sportler für Organspende e.V. zum Ziel gesetzt.

Natürlich sind auch alle Autogrammjäger und Golfinteressierten herzlich eingeladen. Es besteht ganztägig die Möglichkeit am Trendsport Nr. 1 zu «schnuppern». Golf – das ist die Faszination für alle Generationen!

Anzeige
Anzeige
Top