Anzeige

ThSV Eisenach gastiert am Sonntag bei Eintracht Baunatal

ThSV Eisenach will beim Schlusslicht doppelt punkten

„Junger Papa“ Tomas Sklenak mit längeren Einsatzzeiten/
Wartburgstädter am Sonntag bei Schlusslicht Baunatal in der Favoritenrolle

Am 3. Advent, am Sonntag, 14.12.2014 will der ThSV Eisenach den vierten Sieg in Folge verbuchen. Die Chancen stehen von der Papierform nicht schlecht, ist doch der Tabellen-Letzte Eintracht Baunatal (5:29 Punkte) um 17.00 Uhr in der heimischen Rundsporthalle (Friedrich-Ebert-Alle) Gastgeber für die Wartburgstädter (19:15 Punkte).
Beim ThSV Eisenach, speziell bei Trainer Velimir Petkovic, herrschte trotz des ungefährdeten 31:26-Sieges am Mittwoch über Aufsteiger Bayer Dormagen nicht eitel Sonnenschein. Im Gegenteil! . „Das war ein Arbeitssieg. Damit bin ich nicht zufrieden. Wir sind unseren Fans verpflichtet, in jedem Spiel eine gute Leistung abzuliefern. Wenn wir mit zwei bis sieben Toren führen, müssen wir bis zum Abpfiff unsere Fans zufrieden stellen“, unterstreicht Velimir Petkovic. Am Donnerstag wurde im Mannschaftskreis darüber gesprochen. „Ich verlange gegen Teams, gegen die bereits im Vorfeld ein Sieg wahrscheinlich ist, deutliche
Siege, keine Arbeitssiege nach dem Motto `nicht mehr wie nötig`. Sonst können wir uns auch nicht weiterentwickeln“, fügt der Coach der Wartburgstädter hinzu.
Die Eisenacher sind am Sonntag Favorit. Velimir Petkovic erwartet, dass seine Schützlinge dieser Rolle auch gerecht werden, „ohne den Kontrahenten zu unterschätzen“. Der ThSV Eisenach wird das Aufgebot vom Mittwoch zur Verfügung haben. Eine Veränderung soll es jedoch laut Velimir Petkovic aber geben. „Ich werde Tomas Sklenak längere Einsatzzeiten einräumen. Nach der Geburt seines zweiten Kindes am Donnerstagnachmittag ist er im Kopf wieder frei“, argumentiert Velimir Petkovic. Nach langer Verletzungspause (Kreuzbandriss im April) hatte der tschechische Auswahlspieler vor zwei Wochen im Heimspiel des ThSV Eisenach gegen den TV Emsdetten ein ausgesprochen emotionales Kurzcomeback gefeiert. Nun soll der Blondschopf langsam zu alter Stärke finden. Mit Hannes Jon Jonsson, Marcel Schliedermann und Tomas Sklenak kann Velimir Petkovic auf der Position des Spielgestalters derzeit variieren. Marcel Schliedermann kann allerdings nur dosiert spielen, muss er sich doch in der Punktspielpause im Januar 2014 einer Meniskus-Operation unterziehen.
Eintracht Baunatal steht nicht ganz unerwartet im Tabellenkeller. Ohne finanzielles Risiko und nur mit Amateuren hat der Aufsteiger das Abenteuer 2. Handballbundesliga aufgenommen. Bekannte Namen fehlen daher im Aufgebot. Christian Schade wird in der Torjägerliste der Liga auf Platz 30 als bester Werfer von Eintracht Baunatal geführt. Das Team um Trainer Ralf Horstmann gibt in jeder Partie sein bestes, das hat bisher zu zwei Siegen und einem Remis gereicht. Den Gästen von der Wartburg werden sie in heimischer Umgebung einen packenden Fight liefern wollen….

Eintrittskarten an der Tageskasse der Rundsporthalle in Baunatal
Für Anhänger des ThSV Eisenach liegen ab 90 Minuten vor dem Anpfiff auseichend Tickets für den Gästeblock an der Tageskasse bereit. Eintracht Baunatal empfiehlt jedoch eine rechtzeitige Anreise, um dann auch beim Anpfiff in der Halle zu sein. Alle Plätze in zwei Fanbussen (Reisebus, Kleinbus) des ThSV-Fanprojektes sind ausgebucht. Vor dem Handballspiel steht ein Besuch des Weihnachtsmarktes in Kassel an. Mit sicherlich wieder vielen individuell anreisenden Fans des ThSV Eisenach soll dann kräftig für Stimmung auf den Traversen der 1.400 Zuschauer fassenden Rundsporthalle gesorgt werden.

Th. Levknecht

Anzeige
Anzeige
Top