Werbung

Treffen im Betroffenen-Cafe

Nun schon zum vierten Mal lädt die Initiative «Gib niemals auf!» zum Betroffenen-Cafe ein. Mitmach-Tanz und gemeinsamer Gesang soll den Besuchern ebenso einige schöne Stunden bescheren wie natürlich Cafe und Kuchen.
Heinz Zedel wird die Anwesenden mit heiteren und beschwingten Operettenmelodien erfreuen. Zu der kostenlosen Veranstaltung sind all jene herzlich eingeladen, die von verschiedensten Krankheiten und deren Folgen betroffen sind, und die sich deshalb manchmal einsam fühlen. Das Cafe will dazu beitragen, sie aus einer schmerzlich empfundenen Isolation zu befreien. In einer Gemeinschaft verbrachte heitere Stunden sollen Lebensmut vermitteln, frei nach dem Motto Gib niemals auf.

Das Betroffenen-Cafe öffnet seine Pforten in der Cafeteria des St. Georg-Klinikums am 16. Juni um 14.30 Uhr. Wer eine Transportmöglichkeit benötigt, kann sich unter der Telefonnummer 03691-6982201 bei Frau Joneitis melden.

Werbung
Werbung
Top