Anzeige

Wartburgkreis erwirbt Sprachlernbuch für ukrainische Kinder

Ein Sprachlernbuch für den ersten Einstieg in die deutsche Sprache hat das Büro des Landrats des Wartburgkreises gemeinsam mit dem Förderverein des Landestheaters erworben. Tausend Exemplare des Buches sind kurz vor Ostern im Landratsamt eingetroffen und wurden in den Flüchtlingsunterkünften des Landkreises neben anderen Osterpräsenten an ukrainische Kinder ausgegeben. Auch der Helferkreis in Wutha-Farnroda hatte die Bücher den Osterkörbchen den in der Gemeinde untergebrachten Kindern beigefügt. 

„Die Welt ist schön, weil DU mit drauf bist“, so heißt das druckfrische Buch, das den Einstieg in die deutsche Sprache für ukrainische Flüchtlingskinder vereinfachen soll.

Das 40-seitige Buch ist dreisprachig – deutsch – englisch – ukrainisch und wunderschön illustriert. Und weil die ukrainischen Wörter und Sätze auch in Lautschrift aufgeführt sind, ist das Buch auch für alle deutschen Familien oder Mitschüler hilfreich, die sich mit den ukrainischen Kindern verständigen möchten.

„Ukrainische Kinder, die zu uns kommen sollen dieses Buch erhalten, damit die Integration leichter fällt, die Sprache einfacher gelernt werden kann und sie gleich zu Beginn die Kommunikation mit deutschsprachigen Kindern nicht scheuen, sondern gemeinsam üben, sich kennenlernen und Freundschaften knüpfen“, freut sich Landrat Reinhard Krebs über das ebenso so schöne wie nützliche Buch. 

Autorin des Buches ist Theresa Meixner aus Kahl am Main, sie hat im Übrigen ihre Wurzeln im Wartburgkreis, sie stammt aus Deubach.

Der Förderverein des Landestheaters beteiligt sich am Buchkauf mit Spendengeldern, die bei einem Benefizkonzert kürzlich im Landestheater eingespielt wurden. Idee des Spendenkonzertes war es, die Spendengelder in der Region für die direkte Unterstützung ankommender ukrainischer Flüchtlinge zu verwenden.

Wer ukrainische Flüchtlinge betreut, kann sich gern Bücher an der Pforte des Landratsamtes in Bad Salzungen sowie der im Landratsamt Eisenach abholen. Alle ankommenden Kinder erhalten das Buch in den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landkreises.

Anzeige
Top