Anzeige

Weihnachtsaktion von Soroptimist International

Wie in jedem Jahr packten die Eisenacher Frauen von Soroptimist International (SI) Club Eisenach auch in diesem Jahr Weihnachtspäckchen. In Zusammenarbeit mit den gerichtlich bestellten Betreuern wurden Wunschlisten bedürftiger Menschen erstellt.
Das Ziel der Service Organisation ist es Bedürftigen zu helfen und speziell in dieser Zeit Freude zu machen. Dies hatte in den vorangegangenen Jahren bereits Erfolg und so waren die Rückmeldungen positiv.
Soroptimist International Eisenach konnte im Juni 2005 mit vielen internationalen Gästen den 10. Clubgeburtstag feiern. Der Club hat gegenwärtig 28 Mitglieder. Die engagierten Frauen sind in den verschiedensten Berufen tätig.Seit über 10 Jahren sind sie in zahlreiche Projekte eingebunden: Sie unterstützen die «Tafel” in Eisenach. Erstklässler konnten sich über Schulranzen freuen, Ferienfreizeiten werden unterstützt. Die Frauen fördern eine Eisenacher Musikschülerin. Anne König, Trägerin des Jugendkulturpreises der Stadt Eisenach, kann dadurch ein zweites Instrument lernen.
Weiterhin leisten sie spontane Hilfe bei nationalen und internationalen Katastrophen.

Seit Oktober 2005 ist Angela Meyer eine Finanzökonomin für die nächsten zwei Jahre amtierende Präsidentin des Clubs in Eisenach. Ihre Vorgängerinnen waren: Dr. Waltraud Müller, Heinke Leutheuser, Dr. Rosemarie Krafft, Dr. Petra Herrmann und Barbara Bock.
Angela Meyer möchte die Arbeit ihrer Vorgängerinnen fortführen und den Servicegedanken weiter verbreiten helfen. Die erste Aktion unter ihrer Präsidentschaft war die Päckchenaktion.

Anzeige
Top