Werbung

ADAC-Werra-Meißner-Rallye – 09. März

Auch in diesem Jahr beginnen wir in der Region die Rallyesaison 2013 mit der Werra-Meißner-Rallye 200.

Die Veranstaltergemeinschaft im Besonderen der ADAC Ortsclub MSC Weißenborn e.V. im ADAC, veranstaltet wieder eine interessante Motorsport-Veranstaltung im Werra-Meißner-Kreis.

Das neue Konzept der vergangenen Jahre hat sich gut bewährt und bei den Teilnehmern, als auch bei den Zuschauern gleichermaßen Anklang gefunden. In diesem Jahr wird nun wieder eine Rallye 200 ausgerichtet. Das bedeutet, es werden am Samstag, 09. März 2013 insgesamt 5 Wertungsprüfungen gefahren. WP 1 und 3 auf einer Start-Ziel-Prüfung Festplatz-Sonnenscheinweg, WP 2, 4 und 5 auf dem bekannten Rundkurs, ebenfalls bei Weißenborn.

Start und Ziel befindet sich in diesem Jahr in Weißenborn. Dadurch werden die Verbindungsetappen zwischen den einzelnen Prüfungen sehr kurz gehalten. Das macht die Rallye für die Fahrerteams und die Zuschauer interessant, weil die Pausen zwischen den Prüfungen kurz gehalten werden können.

Die Veranstalter rechnen mit einem gleichen Starterfeld wie in 2012 und erwarten ca. 30 – 40 Starter. Für Zuschauer bietet sich wieder der Vorteil, dass feste Punkte eingenommen werden können, über die gesamte Veranstaltungsdauer Bewegung auf der Piste ist und nur kleinere Pausen entstehen werden.

Auch in diesem Jahr werden in diesen Pausen interessierte Rallyeteams die Möglichkeit nutzen, außerhalb des Wettbewerbes, Test- und Einstellfahrten durchzuführen.

Das Rallyezentrum befindet sich im DGH-Weißenborn (Gasthaus Faber). Der Rundkurs mit Start von der Großburschlaerstr. führt über den Grenzweg, mit Ausfahrt zur Rambacherstr. Die Veranstalter bitten um Verständnis, das als einzige unvermeidliche Sperrung, die L 3245 zwischen Weißenborn und Großburschla am 09.03.2013, in der Zeit von 11.00 bis ca. 18.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden muss.

Damit die Belästigung und Einschränkungen für Weißenbörner so gering wie möglich gehalten werden können, haben die Veranstalter entsprechende Maßnahmen ergriffen.

Werbung
Werbung
Top