Anzeige

Cindy Haasch brilliert im Riesengebirge

Der Weltskiverband FIS organisierte letztes Wochenende im tschechischen Harrachov den FIS Youth-Cup in der Nordischen Kombination. Der Deutsche Skiverband nominierte 3 Mädels und 3 Jungs der Jahrgänge 2003 und 2004, unter ihnen auch Cindy Haasch vom WSC 07 der TSG Ruhla e.V.

Zwei Wettbewerbe standen auf dem Programm. Am ersten Wettkampftag belegte Cindy hinter ihrer Teamkollegin Marie Nähring aus Winterberg den 2. Platz, nachdem ihr Wertungssprung nicht optimal verlief. Von Rang 7 skatete Cindy dennoch auf den silbernen Rang. Bereits 24 Stunden später konnte Cindy die Siegertrophäe in Empfang nehmen. Nach Rang fünf beim Kombinationssprung startete sie eine beherzte Aufholjagd. Sie stürmte auf der 2,5-km-Sprintstrecke an drei Italienerinnen und eine Slowenin vorbei und überquerte mit 9 Sekunden Vorsprung als strahlende Siegerin die Ziellinie.

In Cindys Altersklasse „Youth Girls II“ waren Kombiniererinnen aus fünf Nationen am Start. In der Gesamtwertung des Youth-Cups liegen Cindy Haasch und Marie Nähring nach zwei von sieben geplanten Wettkämpfen an der Spitze.

Kommendes Wochenende gibt es für Cindy ein „Heimspiel“. In Oberhof treffen sich die besten Juniorinnen und Junioren aus 8 Nationen zum Alpencup. Ein wichtiger Test in Hinblick auf die Juniorenweltmeisterschaften, die Anfang Februar im finnischen Lathi stattfinden.

Anzeige
Anzeige
Top