Anzeige

Einladungsschwimmfest des ESSV

Am Samstag, dem 23. 11.2013 veranstaltete der ESSV sein jährliches Einladungsschwimmfest. Dieser traditionelle Wettkampf fand zum 17. Mal statt.

Neben den beiden Eisenacher Vereinen ESSV und SV Wartburgstadt gingen SchwimmerInnen vom Marburger SV, dem SV Neptun Rotenburg, Concordia Beuren und der SG Westthüringen an den Start.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des ESSV erbrachten in diesem Wettkampf viele gute Leistungen.
Die jüngeren Jahrgänge gingen auf den 25 m – Strecken an den Start. Hier schwammen Charlotte Penz (JG 2006) und Niklas Schrader (JG 2006) allen davon. Beide siegten über 25 m Brust, 25 m Rücken und 25 m Freistil.

Von den «Älteren» wurden die 50 und 100 m – Strecken sowie die 200 m Freistil geschwommen. Mit sieben Siegen war Antonia Schröder (JG 2002) erfolgreichste ESSV – Starterin. Sie siegte über 50m Schmetterling, Freistil und Brust, über 100 m Rücken, Freistil und Lagen sowie über 200 m Freistil.

Fünf Siege über 50 m Rücken, 100 m Freistil, Rücken und Lagen und über 200m Freistil konnte Celine Bätzel (JG 2003) auf ihrem Konto verbuchen.

Ihr folgte Lena Zachen (JG 2001) mit 4 Siegen über 50 m Brust und Schmetterling, 100 m Brust und Lagen, zwei 2. Plätzen über 50 und 100 m Rücken und einem 3. Platz über 50 m Freistil.

Bei den Jungen war Lukas Meißner mit (JG 1997) vier Siegen über 50 m Brust und 100 m Brust, Rücken und Lagen erfolgreichster ESSV – Starter gefolgt von Magnus Schräder (JG 2000), der über 50 und 100 m Rücken sowie über 200 m Freistil siegte und über 100 m Freistil auf Platz 2 schwamm. Ebenfalls sehr erfolgreich war Adrian Neuse (JG 2004) mit zwei ersten Plätzen über 50 und 100 m Brust sowie zwei zweiten Plätzen über 50 m Rücken und Freistil.

Als ESSV – Mitglied aber mit Startrecht für die SG Westthüringen war Lisa Maria Martin am Start und stellte einmal mehr unter Beweis, dass sie nicht nur als Übungsleiterin sondern auch selbst als Schwimmerin sehr erfolgreich ist.

Höhepunkt des Wettkampfs waren die Staffelrennen. Bei den Jahrgängen 2001 bis 2005 war der ESSV nicht vertreten.

Im Jahrgang 1996 bis 2000 siegten Annalena Geyer, Ritva Anacker; Kim-Lara Walther und Darleen Eysert über 40 x 50 m Freistil vor den Schwimmerinnen des SV Wartburgstadt und des Marburger SV.

Nico Witteborg, Leonhard Lämmerhirt, Benjamin Kleinhans und Niklas Kaufmann belegten über die gleiche Distanz hinter dem Marburger SV Platz 2. Dritter wurden die Schwimmer des SVW.

Anzeige
Top