Anzeige

Eisenacher DLRG Nachwuchs-Wasserretter wandern und wählen

Bildquelle: Kerstin Becker
Der gewählte Jugendvorstand der DLRG Ortsgruppe Eisenach (von links): Marco Hilger, Max Weller, Leonhard Rose, Marco Becker, Lilly Marleen Weber und Christian Becker

Den Pfingstsamstag nutzten die Nachwuchs-Wasserretter der Deutschen Lebens-Rettungs- Gesellschaft (DLRG) Eisenach für einen gemeinsamen Wandertag. Dabei verbanden sie gleich mehrfach das Angenehme mit dem Nützlichen. Ziel der Wanderung war das Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Krauthausen.

„Unser Lukas Olschewski ist nicht nur Mitglied in der DLRG, sondern auch in der Feuerwehr“, verrät Christian Becker, Jugendvorsitzender der Eisenacher Rettungsschwimmer. „Er stellte den Kontakt her und so konnten wir den Tag auch zu einem intensiven Erfahrungsaustausch nutzen.“

Während die frisch gebackenen Sanitätshelfer Christian und Marco Becker, Marco Hilger und Max Weller ihre erweiterten Kenntnisse der Ersten Hilfe vorführten, lud Ralf Galus, Kreisjugendfeuerwehrwart, dazu ein, einen Feuerwehrschlauch zu bedienen und die aufwändige Technik der Brandbekämpfer kennen zu lernen.

Bevor der Tag mit Spielen, Speis und Trank ausklingen konnte, stand jedoch noch eine weitere Aufgabe auf dem Programm.

„In der Vorbereitung des Events beschlossen wir, die Veranstaltung gleich mit dazu zu nutzen, die turnusmäßig anstehende Jugendwahl durchzuführen“, verrät Becker.

In deren Endergebnis wurde Christian Becker als Vorsitzender wiedergewählt. Als seine Stellvertreter wurden Marco Becker und Christoph Leipold, sowie als Schatzmeisterin Lilly Marleen Weber bestätigt. Zusätzlich als Beisitzer fungieren Marco Hilger, Max Weller und Leonhard Rose. Damit ist der Jugendvorstand der Eisenacher Rettungsschwimmer personell gut aufgestellt und voll handlungsfähig.

Bildquelle: Kerstin Becker
Teilnehmer des Freundschaftstreffens DLRG Eisenach – FFW Krauthausen.

Bildquelle: Kerstin Becker
Der Jugendvorsitzende Christian Becker (Mitte) beim Löschangriff.

Anzeige
Anzeige
Top