Eisenachs Marko Grgic vor Debüt in der deutschen Handballnationalmannschaft 

Bildquelle: Marko Grgic bei Eisenachs Derbysieg über den SC DHfK Leipzig – Foto: Ch. Heilwage

DHB-Auswahl trifft am Sonntag in einem Testspiel auf Schweden 

Mit Marko Grgic erhielt erstmals seit 25 Jahren wieder ein Spieler des ThSV Eisenach eine Einladung zur deutschen Nationalmannschaft. Der 20-jährige Rückraumspieler absolviert gerade unter Leitung von Bundestrainer Alfred Gislason einen Lehrgang mit der DHB-Auswahl in Kopenhagen. Zum Wochenende reist das 16-köpfige DHB-Team nach Südschweden. Am Sonntag, 12.05.2024 trifft die deutsche Nationalmannschaft in Växjö in einem Testspiel auf den EM-Dritten Schweden, zu sehen ab 14.30 Uhr im ZDF-Livestream. Alfred Gislason muss bei diesem Olympia-Casting auf eine Reihe von Leistungsträgern verzichten. Neben den verletzten Sebastian Heymann, Jannik Kohlbacher, Nils Lichtlein und Renars Uscins fehlt auch der erkrankte Regisseur Juri Knorr.

Damit steht der am 11.09.2003 in Eisenach geborene Marko Grgic, sein Vater Danijel Grgic spielte seinerzeit mit dem ThSV Eisenach in der 1. Handballbundesliga, vor seinem Debüt in der deutschen Nationalmannschaft. „Er hat eine sehr gute Saison gespielt, deshalb haben wir ihn mitgenommen. Er wird mit Sicherheit sein erstes Länderspiel machen“, kündigte Alfred Gislason an.  Unter der Wartburg blicken alle mit großem Stolz auf den Sonntagnachmittag. 

Marko Grgic beim Torwurf – sportfotoseisenach
Anzeige