Werbung

Erfolgreiche Wintersportler des DVE

Zu Beginn der offiziellen Wettkämpfe mussten die Teilnehmer der Special Olympic National in den Wintersportarten in Oberhof Klassifizierungswettbewerbe bei schweren Bedingungen meistern. Unter den rund 500 Aktiven aus Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien waren auch Sportler aus den Werkstätten des Diakonieverbundes Eisenach.

Am Mittwoch, 7. Februar, fanden dann in den ersten Wettbewerben die Finals statt und die ersten Medaillen wurden erkämpft.

Ergebnisse:

500 m
Oliver Jänicke – 1. Platz
Tobias Pospich – 3. Platz

3000 m
Markus Kleindt – 1. Platz
Jan Degner – 4. Platz
Rene Kehr – 3. Platz
Jens – Uwe Skibitzki – 3. Platz
Tino Schumann – 6. Platz
Heino Henning – 5. Platz
Anne Fuchs – 4. Platz

Am Donnerstag, 8. Februar, ging es in der Loipe bei den 1000 m zur Sache. 200 Skilangläufer gingen hier in der Rennsteig-Arena an den Start. Die Sportler des DVE belegten folgende Plätze in ihren Leistungsgruppen:

Ergebnisse: 1000 m
Markus Kleindt – 2. Platz
Jan Degner – 4. Platz
Jens – Uwe Skibitzki – 8. Platz
Tino Schumann – 7. Platz
Rene Kehr – 7. Platz
Heino Henning – 1. Platz
Oliver Jänicke – 2. Platz
Tobias Pospich – 4. Platz
Anne Fuchs – 3. Platz

Bei Schneesturm und Nebel gab es dann die Staffelrennen.
Bei den 4 x 1000 m erreichten die Sportler des Diakonie-Verbundes Eisenach einen 3. und einen 4. Platz.

Neben den Wettbewerbe gestalteten Studenten in der Arena Spiele und Wettbewerbe. Es gab interessante Gedächtnis- und Sportspiele, Geschicklichkeitsrennen und man wurde in Siegerpose fotografiert.

Nach all diesen anstrengenden Rennen, in denen jeder sein Bestes gegeben hatte, fand am Donnerstagabend die Abschlussfeier der Winterspiele im Kurpark Oberhof statt. Es wurde eine große Party mit allen Teilnehmern, Betreuern und Helfern, die eine ereignisreiche und erfolgreiche Woche für alle abrundete.

Werbung
Top