Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: © ESSV

Beschreibung:
Bildquelle: © ESSV

ESSV Talente bei Thüringer Mehrkampfpokal erfolgreich!

Am vergangenen Wochenende trafen sich die derzeit besten Schwimmer des Freistaates in Meiningen zum Kampf um den Thüringer Mehrkampfpokal.

Für den Eisenacher SSV gingen Charlotte Penz und Max Rampolt an den Start. Um zum Schluss auf dem Treppchen zu stehen, waren jeweils 100 Meter Schmetterling, Freistil, Rücken und Brust sowie 200 Meter Lagen zu  schwimmen. Der Pokal ging an den jeweils Zeitschnellsten nach der Addition aller geschwommenen Strecken. Charlotte konnte ihre Konkurrentinnen in einer Gesamtzeit von 7:28,27 min mit einem Vorsprung von mehr als 26 sek auf die Zweitplazierte deutlich hinter sich lassen. Ihre Trainingspartnerin vom Erfurter SSC konnte über die Schmetterlingstrecke das Rennen noch offen gestalten. Über alle anderen Lagen hatte sie jedoch immer mit 5 – 7 sek die Nase vorn. Obgleich ihr eine Fußverletzung derzeit noch etwas zu schaffen macht, hat Charlotte damit wieder einmal ihre Klasse unter Beweis gestellt.

Auch Max stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen und konnte den Pokal aus den Händen der Meininger Kloßkönigin entgegen nehmen. Auch seine Gesamtzeit von 7:55,50 min konnte sich sehen lassen, wobei in seinem Jahrgang im Unterschied nur 50 Meter Schmetterling zu schwimmen waren. Max musste über Schmetterling und Rücken dem starken Ian Meinhardt von den Meininger Wasserfreunden  noch den Vortritt lassen. Aber über seine Paradestrecke über 100m Brust konnte er den Rückstand in einen Vorsprung verwandeln. Auch über 100m Freistil und 200m Lagen siegte er deutlich und hatte in der Gesamtabrechnung 16 sek Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top