Anzeige

Förderscheck in Höhe von 500€ an den FSV Leimbach 1912 e.V.

Die pandemische Situation stellt viele Vereine vor Herausforderungen. Egal ob im kulturellen, im sozialen oder im sportlichen Bereich, die Vorstände der ehrenamtlichen Vereine haben derzeit eine große Aufgabe.

Nicht nur die Mitglieder müssen bei Laune gehalten werden, auch die eine oder andere Einnahmequelle gibt es derzeit nicht, so Anja Müller (MdL DIE LINKE).

Umso wichtiger ist es in dieser Zeit zusammenzustehen und die Vereine mit den Möglichkeiten zu unterstützen, die den Linken Abgeordneten gegeben sind. Daher gab es für den FSV Leimbach 1912 e.V. einen Förderscheck in Höhe von 500€ aus dem Fond der Alternative 54 e.V.

Alle Abgeordneten der Linksfraktion sind in der Alternative 54 e.V. Mitglied und spenden monatlich ihre Automatischen Diätenerhöhungen. Seit 1993 konnten so 1.593.430€ ausgereicht werden.

Der Verein der Alternative 54 e.V. ist selbst gemeinnützig, so Müller, die seit zwei Jahren auch im Vorstand mitarbeitet.

Abschließend möchte die Abgeordnete auch weitere Vereine dazu ermutigen, einen unkomplizierten Antrag zu stellen. Das Abgeordnetenbüro in Bad Salzungen, Bahnhofstraße 23 ist dabei sehr gerne Servicestelle.

Anzeige
Anzeige
Top