Anzeige

Freie Fahrt für Fußballfans vom Benefizspiel

Am Samstag, 19. Mai, findet in Mechterstädt ein Benefizspiel für den durch einen Fußballrowdy geschädigten Lokführer statt.
Anstoß für das Spiel des Regionalligisten Sportfreunde Siegen 1899 gegen die durch Fußballer des ESV Lok Eisenach verstärkte Elf von Victoria Mechterstädt ist um 14 Uhr. Bereits ab 11.45 Uhr gibt es als Vorspiel ein Ortsderby von Mechterstädt II gegen Hörselgau.
Die Karten für das Benefizspiel sind zum Preis von fünf Mark (oder freiwillig auch mehr), für Schüler, Studenten und Senioren zu zwei Mark zu haben.
Das Ticket gilt bei der Heimfahrt mit der Bahn thüringenweit als Fahrkarte.
Lokführer Bernhard Suck war am 9. September vergangenen Jahres durch einen Rowdy, der einen Klapptisch aus dem Fenster eines Gegenzuges warf, schwer verletzt worden und verlor ein Auge.
Der Erlös des Spiels soll dem inzwischen berufsunfähigen Lokführer zugute kommen.

Anzeige
Top