Werbung

Fußball – „Länderspiel“

Ein Beweis für die guten Kontakte der Polizeidirektion Gotha zum Polizeipräsidium Osthessen in Fulda war das Fußball-Freundschaftsspiel am Mittwoch, 17. September im Gothaer Volksparkstadion. Hier trafen Auswahlmannschaften aus den beiden Polizeibereichen aufeinander. Anpfiff war um 13.15 Uhr. Bereits in der 18. Spielminute fiel das erste, aber auch einzige Tor des Spieles. Der Polizeioberkommissar Michael Koch erzielte das Tor für seine Osthessische Auswahlmannschaft. Dem voraus gegangen war ein Abspielfehler mit Ballverlust des Gothaer Mittelfeldspielers mit der Nummer 8. Das Spiel verlief in einer relativ angespannten, aber dennoch fairen Atmosphäre. Unter den Zuschauern befanden sich auch der Präsident des Polizeipräsidiums Osthessen Gero Kolter und der Referatsgruppenleiter in der Polizeiabteilung des Thüringer Innenministeriums Polizeidirektor Karl-Heinz Jeziorek. Sie feuerten jeweils ihre Mannschaft an. Auch, wenn es nur einen Sieger bei einem Spiel geben kann, diente das Spiel doch der weiteren Vertiefung der persönlichen Kontakte zwischen den Polizeibeamten aus Hessen und Thüringen. Diese dürften für die künftige polizeiliche Zusammenarbeit auch von Vorteil sein.

Werbung
Werbung
Top