Gleich 4 ThSV-Spieler mit ihren Nationalmannschaften am Ball

Marko Grgic zum ersten Mal bei der deutschen Nationalmannschaft

Bildquelle: © Ch. Heilwagen / ThSV Eisenach
Erstmals bei einem Lehrgang der deutschen Handballnationalmannschaft, Eisenachs Marko Grgic

Die Handballbundesliga legt eine kurze Punktspielpause ein. Viele Spieler sind mit ihren Nationalmannschaften am Ball. Das betrifft vom ThSV Eisenach gleich 4 Rückraumspieler.

Manuel Zehnder trifft mit der Schweiz in der WM-Qualifikation im Hin- und Rückspiel auf Slowenien. Simone Mengon bestreitet mit der Auswahl Italiens zwei WM-Qualifikationsspiele gegen Montenegro (am Donnerstag in Italien und am Sonntag in Montenegro). Mait Patrail absolviert mit Estland zwei WM-Qualifikationsspiele gegen Island. Erstmals wurde Rückraumspieler Marko Grgic vom Bundestrainer Alfred Gislason zu einem Lehrgang der deutschen Nationalmannschaft berufen.

© Ch. Heilwagen / ThSV Eisenach
Manuel Zehnder ist mit der Schweiz am Ball.

Der 20-jährige Rechtshänder hat seit seinem Wechsel 2022 von der HG Saarlouis in die Wartburgstadt eine stetige Aufwärtsentwicklung genommen. Der Schwarzschopf wurde am 11.09.2003 in Eisenach geboren, sein Vater Danijel Grgic spielte seinerzeit mit dem ThSV Eisenach in der 1. Handballbundesliga. Die Familie zog einige Jahre später ins Saarland. Inzwischen ist auch Danijel Grgic als Jugendkoordinator zurück beim ThSV Eisenach.

© Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach
Simone Mengon bestreitet mit Italien WM-Qualifikationsspiele.

Die Nationalmannschaft-Maßnahme hat am Montag, 06.Mai 2024 mit der Anreise in die dänische Hauptstadt Kopenhagen, die Standort des Trainingslagers, begonnen. Am Freitag, 10. Mai, zieht der DHB-Tross weiter nach Südschweden. In der Neu-Auflage des kleinen Finals der EHF Euro 2024 trifft das DHB-Team zum Abschluss des Lehrgangs am Sonntag, 12. Mai, um 14.30 Uhr in Växjö erneut auf Schweden. Beide Mannschaften werden sich auch am 27. Juli in Paris am ersten Spieltag des olympischen Handballturniers gegenüberstehen.

© Ch. Heilwagen / ThSV Eisenach
Mait Patrail trifft mit Estland auf Island.
Anzeige

In den letzten so erfolgreichen Spielen der Eisenacher übernahm Marko Grgic, der eine Ausbildung bei der Wartburg-Sparkasse als Bankkaufmann absolviert, viel Verantwortung beim Torwurf. Zum jüngsten 34:21-Auswärtssieg bei der HBW Balingen-Weilstetten steuerte der Schwarzschopf 7 Treffer bei, setzte aber auch seine Mitspieler gekonnt in Szene. Der Aufsteiger von der Wartburg hat aktuell 5 Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, steht ganz dicht vor dem Klassenerhalt.

Wir sind froh und stolz, dass nach 25 Jahren wieder ein Spieler aus unseren Reihen eine Einladung zur Nationalmannschaft erhalten hat. Diese Einladung sehen wir zugleich als Lohn für seine Leistungen im Laufe der Saison, aber zugleich Wertschätzung der harten Arbeit aller in unserem Verein, erklärt Eisenachs Geschäftsführer Rene Witte.

Reservierungsstart für bisherige Dauerkarteninhaber für die nächste Saison

Der ThSV Eisenach hat eine riesige Fangemeinde. Das zeigen auch die Zuschauerzahlen zu den Heimspielen in der Werner-Aßmann-Halle. Ab sofort können bisherige Dauerkarten-Inhaber eine Reservierung für die nächste Saison vornehmen. Auf der Homepage des ThSV Eisenach (www.thsv-eisenach.de) findet sich ein entsprechendes Formular. Alternativ kann diese Reservierung auch in der Geschäftsstelle der ThSV-Marketing GmbH, Am Sportpark 4 (im Multifunktionsgebäude im Sportkomplex Katzenaue neben dem Kunstrasenplatz) vorgenommen werden. Bisherige Dauerkarten-Inhaber haben ein Reservierungsrecht bis zum 30.06.2024. Telefonische Reservierungen sind nicht möglich. Neue Dauerkarten-Interessenten können Anfragen stellen, diese können aber erst nach dem 30.06.2024 final beantwortet werden.

Der ThSV Eisenach weist darauf hin, dass die Dauerkarte auch weitergeben werden kann, wenn der Besitzer zu einem Spiel nicht kommen kann. Praktisch, die Dauerkarte kann auch als Bezahlkarte aufgeladen werden. Kurzum, ganz viele Vorteile für einen Dauerkartenbesitzer des ThSV Eisenach!

Th. Levknecht

Anzeige
Anzeige