Anzeige

Gründung des ThSV Fanprojektes

Am Dienstag, den 16. Dezember, gründete sich das ThSV Fanprojekt nun ganz offiziell. Gründungsort war die Gaststätte «Friedenstein» in Waltershausen. Gaststättenbesitzerin und treuer Fan des ThSV Eisenach, Elke Schuchardt, freute sich sehr über die zehn angereisten Gäste aus Eisenach, die sich für diesen Abend, der ein besonderer werden sollte, bei ihr niederließen. In geselliger Runde, und immer mit einem wachsamen Blick auf das Fanprojekt, wurden die einzelnen Positionen und Aufgaben des Vorstandes beschlossen. So wurde Frank Hartung, Mitglied des Fanclubs «Die Steher» als 1. Vorsitzender des ThSV Fanprojektes ernannt. Knut Schauer, Mitglied des Fanclubs «Reisekader» und Volker Staer, besser bekannt als «Manolo», wurden einstimmig als Stellvertreter von Frank Hartung gewählt. Die wichtigste Aufgabe, die stetige Überwachung der Gelder, wurden in die vertrauensvolle Hände von Maik Otto und Frank Klose, beide Mitglieder der «Blue White Angels» gelegt. Zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und stetige Pflege der Homepage http://www.bsg-motor.de(www.bsg-motor.de), in der derzeit alle wichtigen Informationen zu finden sind, wurde Michael Wolff, Mitglied der «Zipfelmützen», ernannt. Als Schriftführerin wurde Katrin Volkmar gewählt.

Das Motto des Fanprojektes lautet: «Handball ist nicht alles, aber alles ist Handball». (Zitat: Detlef Pohl, Fanclub «Reisekader»)
Ziel ist es, in regelmäßigen Abständen einen Handballstammtisch durchzuführen. Dort sollen alle Mitglieder die Möglichkeit haben, mit Vorstandsmitgliedern des ThSV, Trainern, interessanten Gästen und natürlich den Spielern ins Gespräch zu kommen. Als gemeinsames Fanprojekt wollen wir unserem ThSV bei den Heim- und Auswärtsspielen noch mehr als bisher unterstützen und dafür sorgen, dass unsere Halle wieder zu einer schwer einnehmbaren Handballfestung wird.

Zudem wird das Fanprojekt über seine Aktivitäten regelmäßig im Programmheft, im Internet und in den Zeitungen informieren. So sollen auch in der handballlosen Zeit gemeinsame Aktionen gestartet werden, die nicht unbedingt etwas mit Handball zu tun haben. Bereits für Januar ist das erste Highlight geplant.
Um diese Aktivitäten jedoch finanzieren zu können, wurde beschlossen, dass ein monatlicher Beitrag von 4 € erhoben wird. Zudem kommt eine einmalige Aufnahmegebühr von 5 € hinzu. Diese Beiträge werden ausschließlich zu Kostenentlastung für Aktivitäten des Fanprojektes und dessen Mitglieder verwendet.

Wer an einer Mitgliedschaft im Fanprojekt interessiert ist, kann sich an die Vorstandsmitglieder wenden oder sich im http://www.bsg-motor.de(Internet) informieren.

Wir wollen damit allen Handballfreunden zeigen, dass sich Fanarbeit nicht nur auf zwei Heimspiele im Monat beschränkt.
Also, macht mit!

Die Gründer des ThSV Fanprojektes:
Frank Hartung, Frank Klose, Thomas Pfeil, Volker Staer, Knut Schauer, Detlef Pohl, Michael Wolff, Holger Limpert, Sabine Schattenberg, Katrin Volkmar, Maik Otto und Christian Dietzel.

Anzeige
Anzeige
Top