Anzeige

Handball-WM

Österreich mit Dicker und Eichberger vom ThSV Eisenach nach drei Siegen im President`Cup der WM nun um Platz 25

Österreichs Handball Männer Nationalteam mit den beim THSV Eisenach unter Vertrag stehenden Thomas Eichberger und Daniel Dicker feierte im dritten Spiel im President´s Cup bei der WM 2021 den dritten Sieg, bezwang nach dem 36:22 über Marokko (mit dem ersten Länderspieltreffer von Keeper Thomas Eichberger) und dem 33:31 über Chile nun die Auswahl von Südkorea mit 36:29 (18:14). Gegen die quirligen Südkoreaner, das jüngste Team aller WM-Teilnehmer (Altersdurchschnitt 20.3 Jahre), brauchten die Austria-Männer ein paar Minuten, um sich auf das unkonventionelle Spiel des Gegners einzustellen, lag zwischenzeitlich mit drei Toren in Rückstand, ehe kurz vor der Halbzeitpause erfolgreiche Aktionen zum 18:14 gelangen. Nach Seitenwechsel verkürzten die Südkoreaner bis auf zwei Tore, Österreich zog aber mit einer Schlussoffensive inklusive etlicher Gegenstöße auf 36:29 davon.

Durch die Siege über Marokko und Chile stand bereits vor dem abschließenden Spiel in der Gruppenphase des President´s Cup Platz 1 und damit das Spiel um Platz 25 für Österreich fest. So konnte Teamchef Aleš Pajovič einige Stammkräften wie Lukas Hutecek, Tobias Wagner, Robert Weber oder Maximilian Hermann ein wenig schonen. Zudem fehlten Sebastian Frimmel, Daniel Dicker und Christoph Neuhold aufgrund einer Magenverstimmung.
Am Mittwoch wartet im Spiel um Platz 25 voraussichtlich Tunesien.

Th. Levknecht

Anzeige
Top