Anzeige

Herbst-Ranglistenfinale in Schmiedefeld

Letzten Samstag starteten die jüngsten Thüringer Skispringer und Nordisch-Kombinierten der Altersklassen 8 bis 13 in Schmiedefeld zum letzten TSV-Ranglistenwettkampf vor der Wintersaison. Im harten Kampf um die Siege im Spezialsprunglauf konnten sich auch zwei Ruhlaer Sportler durchsetzen. Erik Hörselmann und Tom Stegmann gewannen hier die Goldmedaillen. Dadurch konnte Tom seine Ranglistenführung ausbauen und kann das gelbe Leibchen bis zum Winterstart sein Eigen nennen. Nach Rang 2 aus der Vorwoche gelang Erik nun sein erster Spezialsprunglaufsieg innerhalb der Cupwertung. Drei weitere Sprunglaufmedaillen gewannen Tim Hirschfeld mit Silber sowie Luca Richter und Jan-Pascal Glock mit Bronze.
In der Nordischen Kombination wiederholte Benedikt Mühln seinen Steinbach-Hallenberger Sieg und belegte nach einer starken Aufholjagd im Crosslauf erneut den 1. Platz vor seinem Trainingsgefährten Jan-Pascal Glock.
Weitere Kombiniererpokale gewannen Luca Richter und Tim Hirschfeld auf den 2. Rängen sowie Julian Bindel mit Platz 3.
In der Nordischen Kombination konnten Julian Bindel und Jan-Pascal Glock auch ihre momentane Ranglistenführung verteidigen und werden als Träger der gelben Leibchen in die kommende Wintersaison gehen.

Plätze 1-6

Nord. Kombination:
1. Benedikt Mühln (S 12)
2. Luca Richter (S 10); Jan-Pascal Glock (S 12); Tim Hirschfeld (S 13)
3. Julian Bindel (S 10)
4. Toni Quent (S 8); Erik Hörselmann (S 9)
5. Tom Stegmann (S 10); Lukas Reek (S 11)
6. Toni Gluz (S 9); Sebastian Köhler (S 10)

Spezialspringen:
1. Erik Hörselmann; Tom Stegmann
2. Tim Hirschfeld
3. Luca Richter; Jan-Pascal Glock
4. Toni Quent
5. Julian Bindel
6. Lukas Reek

Anzeige
Top