Anzeige

Herbstranglistenfinale der Skispringer in Lauscha

Am vergangenen Samstag fand auf den Lauschaer Marktiegelschanzen K 10,15,27 und 47 m der letzte Herbstranglistenwettkampf in der Mattensaison 2013 im Skispringen statt.

Beim Finale wurden ein Einzelsprunglauf und zum krönenden Abschluss ein Teamwettbewerb der Thüringer Skibezirke durchgeführt. Es gab wieder tolle Ergebnisse des Thüringer Sprungnachwuchses der Altersklassen 8 bis 12 zu sehen.

Im Einzelwettbewerb erreichte die junge Ruhlaer TSG-Springerauswahl vier Medaillenränge und weitere vordere Platzierungen.

Auf der 47 Meter Schanze gab es einen Sieg durch Frederik Jäger/S12. Zweite Plätze errangen Eric Langert/S8, Cindy Haasch/Mä.II und Levin Wagner/S10.

Knapp an den Podesträngen vorbei sprangen Juliane Hänsgen als Vierte, Finn Wiensczyk belegte Platz 6. Für den Mannschaftssprunglauf benannten alle Thüringer Skibezirke pro Schanze ihre Teams mit je 3 Springern.

Der Skibezirkes Inselsberg, mit Springern aus Brotterode, Tabarz und Ruhla war recht erfolgreich. Auf der K 10 m Schanze siegte Inselsberg I mit Eric Langert. Gleich zwei Inselsberg-Teams standen auf der K 27 m Schanze auf dem Podest.
Auf Platz 2 sprang Inselsberg 1 mit Cindy Haasch. Inselsberg 2 mit Levin Wagner und Juliane Hänsgen belegte den 3. Rang. Frederik Jäger, Julius Schrön sowie der Brotteröder Philipp Nickel ersprangen auf der 47 Meter Schanze für den Skibezirk Inselsberg den 3. Platz.

Anzeige
Anzeige
Top