Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Im Pech das Positive sehen

Ruben und Petra Zeltner scheiden bei der ADAC Cosmo Rallye Wartburg aus

Ruben und Petra Zeltner (beide Lichtenstein) sind bei der ADAC Cosmo Rallye Wartburg (26.-28. Juli) mit ihrem Porsche 911 GT3 bereits nach der ersten Wertungsprüfung (WP) ausgeschieden. Ursache war ein defektes Getriebe, das die Porsche-Besatzung an der Weiterfahrt hinderte.

Wir waren absolut überrascht, dass wir auf der ersten Wertungsprüfung die drittschnellste Zeit im Gesamt gefahren sind, zeigte sich Ruben Zeltern im Ziel erstaunt.

Jedoch kündigten sich gegen Ende der Prüfung Geräusche aus dem Getriebe an, die beide Zeltners ungutes erahnen ließen:

Wir vermuteten ein Defekt im Getriebe, was sich bei genauer Überprüfung auch bestätigt hat, so Zeltern.

Trotzdem war er mit den Optimierungen am Fahrzeug sehr zufrieden:

Wir haben in der Zwischenzeit einiges am Fahrwerk optimiert und verbessert. Es reagiert jetzt viel besser und lässt sich vor allem im Grenzbereich angenehmer fahren. Geholfen hat sicherlich auch ein neuer Stabi, den wir von Porsche erhalten haben. Das stimmt mich für alle weiteren Rallyes in der Deutschen Rallye Meisterschaft sehr positiv, betont Zeltner.

Am 7. / 8. September geht das PZ Motorsport-Team bei der ADAC Rallye Niedersachsen rund um Osterodeam Harz an den Start.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top