Anzeige

In der Hauptstadt beim souveränen Tabellenführer krasser Außenseiter

Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach
Jakob Völksch, Emil Starke und Conrad Ruppert reisen mit der B-Jugend des ThSV Eisenach als krasser Außenseiter zum verlustpunktfreien Tabellenführer.

ThSV-B-Jugend gastiert um Regionalliga-Zähler bei den Füchsen Berlin Reinickendorf

Nachdem in der Vorwoche das Punktspiel beim VfL Potsdam Corona-Vorsichtsmaßnahmen zum Opfer fiel, hofft die männliche Jugend B am Sonntag, 16.01.2022 um Punkte in der Regionalliga Nordost bei den Füchsen Berlin Reinickendorf Turn- und Sportverein von 1981 e.V. männliche Jugend B antreten zu können. Der Anwurf ist für 17.00 Uhr in der Lilli-Henoch-Sporthalle (ohne Zuschauer) vorgesehen.

Die Talente von der Wartburg (6:4 Punkte) sind beim verlustpunktfreien Tabellenführer, der nach einem 27:20-Erfolg am Wochenende über den SC Magdeburg 12:0 Zähler aufweist, klarer Außenseiter. Mehr noch, die Füchse-Talente sind Top-Favorit auf die deutsche Meisterschaft. Sie kassieren bisher durchschnittlich nur 17 Tore und netzten selbst über 30 Bälle ein. Dass die Jung-Füchse am Wochenende eine Doppelschicht schieben, am Samstag um 18.00 Uhr die Mecklenburger Stiere Schwerin (mit 3:9 Punkte auf Platz 9) empfangen, dürfte angesichts deren großen Kaders für die Partie gegen den ThSV Eisenach kaum eine Rolle spielen.

Wollen wir eine kleine Chance haben, ist eine Top-Leistung erforderlich, stapelt ThSV-Coach Matthias Bäurer keinesfalls tief. Einen herausragenden Spieler gibt es in den Reihen der Berliner nicht, sie sind auf allen Positionen top besetzt, haben sich im Sommer noch mit externen Linkshändern verstärkt. Wir wollen unser bestes Gesicht zeigen, so der Tenor aus den Reihen der ThSV-B-Jugend. Möglichst wenige technische Fehler und eine hohe Passgeschwindigkeit, darauf hofft Matthias Bäurer.

Im Laufe der Woche fehlte der eine oder andere kränkelnde Spieler, doch der Jugendkoordinator und Coach der B-Jugend des ThSV Eisenach ist guter Dinge, am Spieltag alle dabei zu haben, den einen oder anderen zumindest für Kurzeinsätze. Das letzte Wort zur personellen Besetzung dürfte am Sonntag gesprochen werden.

Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach
Torhüter Bastian Freitag, hier bei einer erfolgreichen Siebenmeter-Parade, wird sich auf einen heißen Nachmittag einrichten.

In dieser Besetzung könnte die B-Jugend des ThSV Eisenach im Punktspiel der Regionalliga Nordost am Sonntag in Berlin auflaufen:
Bastian Freitag und Jakob Thiele (im Tor) sowie die Feldspieler Merlin Baldeweg, Julian Helm, Hannes Beyer, Jannes Rehm, Felix Cürten, Emil Starke, Emil Weiß, Jakob Völksch, Elias Wöhler, Conrad Ruppert, Cyrill Höllein, Marec Stupka, Anton Gröber

Schiedsrichter: Martin Freitag/ Andreas Möls

Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach
Julian Helm gastiert mit der ThSV-B-Jugend am Sonntag in Berlin.

Th. Levknecht

Anzeige
Anzeige
Top