Anzeige

Jan-Pascal Glock gewinnt in Ruhpolding

Vergangene Woche veranstaltete der Deutsche Skiverband in Ruhpolding ein Schülercamp für die besten Nordisch-Kombinierten der Altersklassen 10 bis 13 aus allen Landesverbänden. Unter den 22 Thüringer Teilnehmern befanden sich auch acht Nachwuchssportler des WSC 07 Ruhla. Die Trainingsanlagen in Ruhpolding boten optimale Trainingsbedingungen. Der Höhepunkt war ein Kominationswettkampf, mit Mattensprunglauf und anschließenden Inlinerrennen auf der Skirollerbahn im bekannten Biathlonstadion. Deutschlands beste Nachwuchskombinierer konnten ihre Kräfte messen und die Ruhlaer Sportler erzielten gute Ergebnisse.
In der AK 11 gewann Jan-Pascal Glock den Siegerpokal.
Gerd Wantzlöben kam hier als zweitbester Thüringer auf Rang 4. Ein hervorragendes Ergebnis gelang in der AK 12 durch Tim Hirschfeld mit Rang 7. Durch Marian Swiderski (7.), Marcus Abicht (9.) und Max Hoßfeld (10.) kamen weitere WSC Sportler unter die ersten zehn. Lukas Reek verschenkte sich durch einen Sturz eine Platzierung unter den ersten sechs und wurde 13., Sebastian Wichate belegte den 15.Platz.

Anzeige
Top