Anzeige

Kämpfer des PSV Eisenach ganz vorn dabei!

Zu den Landeseinzelmeisterschaften der Männer im Judo lud am vergangenen Sonnabend der SV Hapersdorf ein.

Auch Oliver Schulz und Fjodor Busik vom PSV Eisenach, die beide auf dem Sportgymnasium Jena trainieren, hatten sich auf den Weg gemacht. Beide Kämpfer starteten in der sehr gut besetzten Gewichtsklasse bis 73 kg. Sowohl Oliver, als auch Fjodor dominierten alle Ihre Vorkämpfe und trafen im Finale aufeinander. Fjodor legte mit seiner Spezialtechnik, Schulterwurf (Seoi-Nage) links, mit Waza-Ari (einer großen Wertung) vor. Oliver konnte kurz vor Kampfende mit einer Kontertechnik ausgleichen und somit ging es nach 4 min. Kampfzeit in die Verlängerung. Hier hatte Oliver die größeren Kraftreserven und konnte Fjodor mit einem Haltegriff im Boden besiegen.

Respekt für die starke Leistung von Fjodor, der als U18 Starter das erste mal die Männerluft bei Meisterschaften schnupperte.

Am Sonnabend, dem 22.09. findet in Wutha-Farnroda das 22. Hörselbergpokalturnier statt. Beginn der Veranstaltung ist 10:00 Uhr.

Wer Interesse am Judosport hat ist recht herzlich eingeladen!

 

Anzeige
Top