Anzeige

Krombacher Brauerei wird offizieller Bierpartner des ThSV Eisenach

Die Krombacher Brauerei wird neuer Bierpartner des Handball-Zweitligisten ThSV Eisenach.

Der Thüringer Handball-Traditionsverein und das inhabergeführte Familienunternehmen haben sich auf eine langfristige Zusammenarbeit verständigt. Das Leistungspaket beinhaltet neben diversen Kommunikations- und Werbemaßnahmen natürlich auch den exklusiven Ausschank der Krombacher Produkte in der Werner-Aßmann-Halle. Darüber hinaus werden gemeinsame Aktionen und verschiedene Aktivierungen auf den Social Media Kanälen die Partnerschaft mit Leben füllen.

Beide Unternehmen vereint der Wille, gemeinsam etwas bewegen zu wollen.

Der ThSV Eisenach steht für Teamgeist, Engagement und Begeisterung und ist ein toller Verein mit einer langen Tradition. Genau das macht ihn zu einem herausragenden Aushängeschild einer Region, mit der wir uns sehr verbunden fühlen, erklärt Lennart Pfeiffer, Leiter Sponsoring der Vermarktungsagentur DMS für die Krombacher Brauerei. Unser wichtigstes Ziel ist es, mit unserem Engagement beim ThSV Eisenach unseren Beitrag zu leisten, dass dieser außergewöhnliche Verein mit seinen Fans den erfolgreichen Weg weiter gehen kann. Wir haben uns sehr gefreut, als der Verein mit der Idee einer Partnerschaft auf uns zugekommen ist. Dankenswerterweise haben wir das Vertrauen der Verantwortlichen erhalten und möchten nun auch den Fans unser Familienunternehmen näherbringen und von unseren Produkten überzeugen.

Ein Traditionsverein und ein familiäres Unternehmen, das passt super, entspricht unserer Vereinsphilosophie, betont René Witte, der Manager der Wartburgstädter. Wir sind sehr froh und auch stolz, dass wir die Krombacher Brauerei für den ThSV Eisenach gewinnen konnten. Ein wichtiger Schritt für uns! Das zeigt zugleich den Stellenwert des ThSV Eisenach für die Region. Krombacher ist in ganz Deutschland bekannt und beliebt und im Sport nachhaltig engagiert, ergänzt René Witte. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die vielfältigen gemeinsamen Aktivitäten. Wir freuen uns ebenso auf die breite Angebotspalette der Krombacher Brauerei, die unsere Heimspiele, die stets zu einem Event werden, künftig bereichert, ergänzt ThSV-Präsident Shpetim Alaj.

Die 2. Handball-Bundesliga Saison 2021/22 verspricht besonders spannend zu werden. Vier Erstbundesliga-Absteiger treffen auf ein durch zwei starke Aufsteiger zusätzlich qualitativ aufgewertetes Teilnehmerfeld. 380 Partien stehen auf dem Spielplan, die nun auch (zumindest schrittweise) wieder vor Fans in den Handball-Arenen ausgetragen werden.

Anzeige
Anzeige
Top