Werbung

Lena Oppermann in Bundeskader aufgenommen!

Bildquelle: © Celina Franz / DLRG Eisenach
Lena Oppermann bei ihrer Paradedisziplin „50 Meter Retten einer Puppe“ zu den Thüringer Landesmeisterschaften 2019.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) stellt als Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) die Nationalmannschaft im Rettungsschwimmen. Dazu unterhält die DLRG ein Kadersystem, aus dem die Bundestrainer Auswahlmannschaften für nationale und internationale Wettkämpfe rekrutieren.

Die Eisenacherin Lena Oppermann (14), die ab 2020 für die DLRG Halle-Saalekreis startet, hat sich durch ihre hervorragenden Leistungen im vergangenen Jahr der Bundestrainerin Elena Prelle empfohlen und die Aufnahme in den D/C-Kader geschafft. Ausschlaggebend hierfür war unter anderem der Vizemeistertitel bei den 47. Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Hagen.

Auch für die beginnende Saison hat sich Lena hohe Ziele gesetzt. So steht erstmals die Teilnahme an einem internationalen Wettkampf auf ihrer Liste, um sich mit ihren europäischen Konkurrentinnen zu messen.

Bildquelle: © Carina Oppermann / DLRG Eisenach
Lena Oppermann (links) mit der DLRG Bundestrainerin Elena Prelle an der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf.

Über die DLRG: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit rund 1.800.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Auch in Eisenach werden die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen ausschließlich von ehrenamtlichen Ausbildern geleitet. Infos und Spendenmöglichkeit unter: https://eisenach.dlrg.de/

Werbung
Top