Anzeige

Marko Baacke spendet für München´s Kinder

Marko Baacke´s Weltmeister-Ski 2001 wurde Anfang des Jahres über das aktuelle Sportstudio im ZDF versteigert, um den Erlös für einen guten Zweck zu spenden. Nachdem http://www.Markobaacke.de(Marko Baacke) seinen schweren Unfall im letzten Jahr nur knapp überlebt hat, wollte er aus Dankbarkeit für sein unfassbares Glück, auch anderen Menschen ein klein wenig davon bescheren.
Nun haben die ersteigerten 5000 Euro einen Empfänger gefunden:
Nach Rücksprache mit seinem Agenten http://www.maerz-marketing.de(Erich Maerz), möchte Marko Baacke das Geld den armen Kindern Münchens zukommen lassen. Marko Baacke: „Es ist einem gar nicht bewusst, wie viele obdachlose, arme Kinder in Deutschland leben. Im Sinne von „Es gibt nicht gutes – außer man tut es“ möchte auch ich einen kleinen Beitrag zur Linderung der Not dieser Kinder leisten, denn ich mag München sehr und ein Artikel über die Hilfsaktion „Armut der Kinder Münchens“ hat mich sehr berührt.
Marko Baacke übergab am Freitag anlässlich einer Pressekonferenz in der Salzburg München Bank in München den Scheck.
Weiterhin gab er Auskunft über seine sportliche Zukunft, nachdem er die letzten Monate mit viel Disziplin und Ausdauer trainiert hat, um seine alte Stärke wieder zu finden. Erich März: „Die Erfolge der deutschen Kombinierer bei Olympia sowie den anderen Weltcup-Veranstaltungen, haben die Nordische Kombination als Wintersportart zur Weltelite aufsteigen lassen. Und Marko wird sicher wieder viele Erfolge für Deutschland erzielen.“

Anzeige
Anzeige
Top