Werbung

Niederlage beim Erstligaaufsteiger

Erstbundesligaaufsteiger MT Melsungen hatte sich zur »Generalprobe» für den Punktspielstart in der neuen Heimstätte Meirotels-Halle in Rotenburg a. d. Fulda mit dem ThSV Eisenach aus dem benachbarten Thüringen einen langjährigen Punktspielkontrahenten eingeladen. Der Zweitbundesligist aus der Wartburgstadt reiste verletzungsbedingt nur mit einem Miniaufgebot (zwei Torhüter, acht Feldspieler) ins Hessische. Die Eisenacher verkauften sich so teuer wie möglich. Der personell aus dem Vollen schöpfende und körperlich überlegene Gastgeber behielt vor 1200 Zuschauern erwartungsgemäß mit 37:26 (19:12) die Oberhand. Erfolgreichste Werfer waren für den ThSV Eisenach Andrej Kastelic mit 6 und Tomas Sklenak mit 5 Treffern. Der Ex-Eisenacher Karsten Wöhler erzielte für MT Melsungen 6 Treffer, der exzellente Kreisspieler Petr Hruby 7 Tore.
Der ThSV Eisenach empfängt am Dienstag, 30.08.05 um 19 Uhr in der heimischen Werner-Aßmann-Halle den chinesischen Meister Chinese Army Club.
Am Samstag, 03.09.05 steht mit dem Pokalspiel bei Zweitligaaufsteiger SG Bietigheim/Metterzimmern das erste Pflichtspiel der neuen Spielzeit ins Haus.
Punktspielstart ist am Freitag, 09.09.05 bei der SG Leutershausen.

Werbung
Werbung
Top