Werbung

Rallye Sprint: Auftakt war erfolgreich für Eisenacher Team

«Es hat richtig Spaßgemacht und unser Ziel wurde erreicht», so Rallye-Pilot Lars Anders nach dem Werra-Meißner-Rallye Sprint. Es war ein anspruchsvoller Rundkurs, der insgesamt neun Mal (drei Prüfungen) durchfahren werden mussten.

27 Fahrerteams gingen mit ihren Autos an den Start. Fünf Ausfälle gab es. Also: Die Strecke hatte es in sich. Zwar gab es nur Asphalt auf den drei Prüfungen (je 10 km), doch Dreck auf der Strecke verleitete doch zu einigen AusfahrtenAusfällen.

Drei Teams aus der Region gingen an den Start in Weißenborn: Lars Anders/Andreas Busch – Eisenach (Mitsubishi EVO 6.5), Rene Möller/Christian Asmus – Bad Salzungen/Bad Liebenstein (Audi A4 quat.) und Dirk Bießmann/Daniel Ziekler – Meimers/Bad Liebenstein (Citoen Saxo).

Nach den rund 30 km auf der Wertungsprüfung gewannen Michael Neuschäfer-Rube/Nina Becker – Fritzlar/Schauenburg (Mitsubishi Evo 8) vor den Eisenachern Lars Anders und Andras Busch. Dritter wurde das Team Marcel Mahr-Graulich/Nadja Hartung (Mitsubishi Evo 9) aus Bad Hersfeld/Fulda.
Vierte wurde Raphael Ramonat (Trusetal) und Steffen Schmidt (Atlhenbeuthen) auf ihrem Mitsubishi Evo 6.

Die anderen Teilnehmer der Region wurden 13 (Müller/Asmus) und 20 (Bießmann/Ziekler).

Anders/Busch gewannen noch ihre Gruppe und Klasse H 16.

Erstmals war die VG Werra-Meißner Rallye (MSC Werratal-Witzenhausen, MSC Weißenborn und MSC Bad Sooden-Allendorf) die Veranstalter.
Rallyes dieser Art sind in dieser hessischen Region nur im März oder gegen Ende September möglich.

Leider war das Teilnehmerfeld bei der ersten Rallye dieser Art noch etwas gering. Viele Teams hatten zu diesem frühen Termin die Fahrzeuge noch nicht fertig. Doch Rallyechef Edgar Kanstein freute sich über die Rallye, bei der drei Motosportclubs zusammen arbeiteten. «Die Veranstaltung ist ausbaubar, wir haben da schon erste Ideen für 2012», so Kanstein.
Unterstützt wurden die Aktiven durch Sportkommissar Volker Hofsommer und den Technischen Kommissar Uwe Führer (beide aus Wutha-Farnroda).

Werbung
Werbung
Top