Werbung

Rollski-Berglauf am Hohen Meißner

Am Sonntag startete ein Mini-Team des WSC 07 zum Deutschland-Pokal-Wettbewerb im Rollski-Berglauf am Hohen Meißner bei Eschwege. Für die ca.70 Starter war eine 8 km-Anstiegsstrecke von Abterode bis zum Hohen-Meißner-Plateau mit einem Höhenunterschied von 380 m zu bezwingen.
Zweiter in der Gesamtwertung und Sieger der Altersklasse 45-50 Jahre wurde Klaus Baacke in einer Laufzeit von 32:24 min. Dritte Plätze belegten Markus Hofmann in der Herrenklasse 21-30 Jahre sowie Karsten Schomburg in der Jugendklasse 15. Sein Bruder Thomas Schomburg startete beim anschließenden Berg-Crosslauf über die gleiche Distanz und wurde Erster der Jugendklasse 16. Rollski-Gesamtsieger wurde der Sieger des 1.Ruhlaer-Skiroller-Berglaufes aus dem Vorjahr, Heinrich Hau, von SC Lanzenhain, der bereits jetzt seine Teilnahme für den diesjährigen Berglauf am 10.Oktober in Ruhla zugesagt hat.

Werbung
Werbung
Top