Anzeige

Ruhlaer Doppelsieg in Wernigerode

Einen Doppelsieg landeten am Wochenende die Ruhlaer Skisprungtalente Sebastian Bradatsch und Tom Stegmann bei einem stark besetzten Mattensprunglauf im Harzstädtchen Wernigerode.
Sebastian siegte mit 61 und 67 Metern (Tagesbestweite aller Starter!)und verwies seinen Vereinskameraden Tom, der 63,5 und 63 Meter weit sprang, knapp auf den Vizerang.
Bereits einen Tag später starteten die Thüringer Spezialspringer der Altersklassen 14 und 15 in Bischofsgrün im Fichtelgebirge zu einem weiteren Pokalsprunglauf. Hier wurden die Altersklassen getrennt gewertet und die Doppelsieger von Wernigerode Sebastian Bradatsch und Tom Stegmann sprangen beide auf den 1. Platz. Mit Sebastian Köhler konnte sich ein weiterer Ruhlaer im Vorderfeld platzieren. Er belegte den 6. Rang.

Wettkampfvorschau
Samstag, 11.09.:
TSV-Ranglistenwettkampf – Skispringen / Nord. Kombination in Brotterode / S 7 bis 13

Sonntag, 12.09.:
– Thüringencup im Skiroller-Berglauf in Zella- Mehlis / J16 – Senioren
– Skibezirks – Crosslauf in Kleinschmalkalden / alle Altersklassen

Anzeige
Top