Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Ruhlaer mit zwei neuen Schanzenrekorden

Beim vorletzten Ranglistenwettkampf der Thüringer Nachwuchsskispringer und Kombinierer der Altersklassen 8 bis 12 Samstag in erzielten die Ruhlaer Sportler erneut gute Ergebnisse.So gab es drei Gold- und drei Silbermedaillen. Besonders spannend war die Entscheidung im Spezialsprunglauf der AK 11, wo sich die Ruhlaer Marcus Abicht und Marian Swiderski, sowie der Zella-Mehliser Riccardo Stärker einen Dreikampf lieferten. Marcus und Marian sprangen im 2. Durchgang mit jeweils 30,5 Metern einen neuen Schanzenrekord auf der Schülerschanze «Am Seimberg» und belegten die Ränge 1 und 2. Marian lief anschließend ein starkes 2-km-Skatingrennen und wurde verdienter Goldmedaillengewinner. Marcus konnte in Brotterode nicht in die Kombinationsentscheidung eingreifen. Er stürzte beim Lauf und musste das Rennen abbrechen. Seine erste Medaille in einem Spezialspringen errang Gerd Wantzlöben mit Silber in der Altersklasse 9. Durch die schnellste Laufzeit legte Gerd noch zu und gewann wie schon in der gesamten Wintersaison die Goldmedaille in der Nordischen Kombination. Tom Gottmann (AK 12) belegte nach Rang vier im Sprunglauf den 2. Platz in der Kombination.
Weitere gute Ergebnisse erzielten Sebastian Wichate (AK 99 und Tim Hirschfeld (AK 10) mit 5.Plätzen sowie Jan-Pascal Glock (AK 9) als Sechster.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top