Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Schon mal den rauen Zweitbundesliga-Wind gespürt

ThSV Eisenach unterliegt im Testspiel künftigen Punktspielkontrahenten TuS Nettelstedt-Lübbecke 22:30 (11:14) / Miserable Torwurfeffektivität

Der ThSV Eisenach bestritt nach zwei Wochen intensiven Grundlagentrainings im Kraft- und Ausdauerbereich zwei Testspiele binnen zwei Tagen. Eisenachs Fangemeinde nutzte die Gelegenheit, ihr neues Team – mit 7 Neuzugängen nach 6 Abgängen – zu beschnuppern.

Gegen die Jungfüchse mit hoher Treffsicherheit
Gegen den Nord-Drittligisten Füchse Berlin II verzeichnete der ThSV Eisenach einen 39:33 (19:13) -Erfolg. Neuzugang Ante Tokic war mit 9 Feldtoren erfolgreichster Werfer des ThSV Eisenach gegen die Jungfüchse. Der Rechtsauen wirbelte in der vergangenen Saison mit Metalurg Skopje in der VELUX EHF Champions-League. ThSV-Coach Sead Hasanefendic bilanzierte:

Beim Start der offiziellen Testspiele habe ich alle an diesem Tag zur Verfügung stehenden Akteure eingesetzt. Wir haben verschiedene Systeme versucht. Ich habe schöne und weniger schöne Aktionen gesehen. Beide Teams richteten ihr Hauptaugenmerk auf das Angriffsspiel. Aus meiner Sicht ein ansprechendes Freundschaftsspiel mit vielen Toren und guten Schiedsrichtern, das unsere zahlreich gekommenen Fans erfreut haben dürfte.

Bisher hätten Kraft und Laufen das Trainingsprogramm bestimmt, nun werde mehr der Handball in der Halle in den Focus rücken.

Unsere Mannschaft hat sich verändert. Viele junge Spieler sind neu hinzugekommen. Der Kennenlernprozess braucht natürlich seine Zeit, die Mannschaft befindet sich in der Findung, unterstrich Sead Hasanefendic.

Die Integration der Neuzugänge aus dem Ausland werde durch den Umstand erleichtert, dass einige von ihnen der deutschen Sprache mächtig seien.

Mangelnde Torwurfeffektivität gegen ein Spitzenteam der 2. Liga
Zwei Tage später spürte der ThSV Eisenach im Aufeinandertreffen mit dem künftigen Punktspielkontrahenten TuS Nettelstedt-Lübbecke schon mal die raue Zweitbundesligaluft. Nahezu 300 Zuschauer in der Werner-Aßmann-Halle sahen eine 22:30 (11:14)-Niederlage gegen ein Spitzenteam des Handball-Unterhauses. Eine Torwurfeffektivität von gerade einmal 49 Prozent (22 Treffer aus 45 Würfen) zeigt, wo der Schuh drückte. Alexander Saul (7 Würfe – 6 Treffer) war die positive Ausnahme. Mancher warf ausschließlich Fahrkarten. Bis zum 17:18 (44.) war dennoch der Ausgang offen. Danach blieben die Schlussleute des TuS Nettelstedt-Lübbecke Peter Tatai und Johannes Jepsen immer wieder Sieger.

Lange Zeit war es eine interessante Partie, doch als wir zwei Gegenstöße nicht unterbrachten, bekam unser Spiel einen Knacks, bekannte ThSV-Coach Sead Hasanefendic.

Zwei weitere Fehlwürfe brachten die Wartburgstädter völlig von der Rolle.

Die Gäste nutzten zudem unsere Unaufmerksamkeiten entschlossen, erklärte Sead Hasanefendic mit Blick auf den Ballverlust, als zwei unserer Spieler im Gespräch waren.

Schon der 11:14-Pausenrückstand habe aus der mangelnden Chancenverwertung resultiert.

Uns fehlten einfache Tore aus dem Rückraum, ging Sead Hasanefendic in die Analyse.

Da hatten die Gäste um den vom HC Elbflorenz gekommenen international erfahrenen Spielgestalter Roman Becvar ein deutliches Plus. Eisenachs Trainer nahm seinen jungen Linkshänder Jonas Richardt aus der Kritik heraus, bescheinigte ihm eine insgesamt gute und engagierte Leistung.

Aber auch vom linken Flügel und vom Kreis brachten wir etliche Würfe nicht unter, konstatierte Sead Hasanefendic.

Gegen eine gestandene eingespielte Mannschaft hätte dies nun einmal Folgen.

Wir müssen kompromissloser werden, mehr Biss in den Zweikämpfen zeigen und in der Chancenverwertung zulegen, fasste der Trainer des ThSV Eisenach sein Fazit zusammen.

Der TuS Nettelstedt-Lübbecke wird in dieser Saison von Emir Kurtagic trainiert, einst Co-Trainer von Sead Hasanefendic bei der gemeinsamen Zeit beim VfL Gummersbach. Emir Kurtagic, mit seinen Schützlingen gerade zu einem Trainingslager in Eisenach, dürfte zufrieden gewesen sein.

Sparkassencup in Eisenach: ThSV trifft auf den SC Magdeburg
Nächster Höhepunkt für den ThSV Eisenach ist die Teilnahme am Sparkassen Handballcup am nächsten Wochenende. Eine Vorrundengruppe trägt ihre Begegnungen in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle aus. Der ThSV Eisenach trifft am Freitag, 02.08.2019 um 20.00 Uhr auf den SC Magdeburg. Ein Knüller! Zuvor, um 18.00 Uhr, stehen sich der EHV Aue und der HC Erlagen gegenüber. Eintrittskarten können im Vorverkauf in der ThSV-Geschäftsstelle erworben werden.

Dauerkartenverkauf rollt
In der anstehenden Zweibundesligasaison bestreitet der ThSV Eisenach 17 Heimspiele. Beim Erwerb einer Dauerkarte werden aber nur 15 Spiele bezahlt. Der ThSV Eisenach empfiehlt seiner Anhängerschaft, mit einer lukrativen Dauerkarte sich seinen Stammplatz zu sichern. Dauerkarten können in der ThSV-Geschäftsstelle in der Werner-Aßmann-Halle erworben werden. Rückfragen unter Tel. 03691/72360 oder 82800.

Statistik: ThSV Eisenach – TuS Nettelstedt-Lübbecke 22:30 (11:14)
ThSV Eisenach: Gorobtschuk, Karic, Noack; Iffert, Kikanovic (4), Wöhler (1/1), Ulshöfer (1), Miljak, Tokic (6), Richardt (2), Streckhardt, Mürköster (2), Obranovic, Lumbroso, Snjader, Saul (6/3), Potisk
TuS Nettelstedt-Lübbecke: Tatai, Jepsen (1); Genz (6), Walczak (1), Ebner (5), Gierak (1), Bagariv, Strosack (3), Spohn (4), Mundus, Schade (1), Orlowski (7/2), Speckmannm, Becvar (1)
Siebenmeter: ThSV 5/4 – TuS 3/2
Zeitstrafen: ThSV 5 x 2 Min. – TuS 4 x 2 Min.
Schiedsrichter: Hempel/Tralles
Zuschauer: 283

Statistik: ThSV Eisenach – Füchse Berlin II 39:33 (19:13)
ThSV Eisenach: Karic, Gorobtschuk, Noack; Iffert, Kikanovic, Wöhler (3), Ulshöfer (3), Miljak, Tokic (9), Richardt (4), Streckhardt (1/1), Mürköster (4), Obranovic (3), Lumbroso (3), Snajder (5/1), Saul (4/1)
Siebenmeter: ThSV 2/2 – Füchse II 6/6
Zeitstrafen: ThSV 5 x 2 Min., Rot für Kikanovic / Füchse Berlin II 4 x 2 Min.
Schiedsrichter: Fedtke/Wienrich
Zuschauer: 180

Th. Levknecht

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

300001
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top