Werbung

Schüler der Kampfsportschule Berk mit neuem Gürtel im Kickboxen erfolgreich ins Jahr 2020 gestartet

Am 14. und 15. Dezember 2019 fanden in Bad Salzungen die Gürtelprüfungen im Kickboxen bei der Kampfsportschule Berk statt. Es traten an beiden Tagen insgesamt über 100 Sportler verschiedener Alters- und Leistungsgruppen an, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Alle Prüflinge konnten bestehen und am Ende stolz ihren ersten oder auch den nächsten Gürtel in Empfang nehmen:

Den Auftakt machten am Samstag die fortgeschrittenen Sportler. In dieser Gruppe  unterzogen sich 16 Schüler der Grün-Blaugurtprüfung; weiterhin jeweils vier der Blau-, und Blau-Braun- sowie sieben Schüler der Braungurtprüfung. Eisenacher Jason Bätzel legte am ersten Prüfungstag die beste Prüfung zum Braungurt ab: Sowohl sämtliche Arm- als auch Fußtechniken zeigte er besonders sauber. Jason konnte bei nahezu allen Kriterien mit voller Punktzahl glänzen, sodass er nach Punkten sogar die beste Prüfung dieses Wochenendes ablegte. Alexander Dietze (Eisenach) bewies, dass er nicht nur in puncto Kickbox-Turniere Fortschritte gemacht hat: Der zu diesem Zeitpunkt 13-Jährige Sportler arbeitete das Jahr über fleißig an seinen Techniken und legte die beste Blau-Braungurt-Prüfung ab. Auch die gesprungenen Kicks gelangen ihm hervorragend.  Die beste Blaugurtprüfung legte Matteo Trabert aus Merkers/Bad Salzungen ab – dank technisch einwandfreier Boxtechniken und guter Kickhöhe schnitt er in dieser Kategorie am besten ab. Besonders gute Leistungen zeigte auch Teddy Schreck, der am Samstag den Grün-Blaugurt entgegen nehmen durfte: Der Sportler aus Pferdsdorf bei Eisenach erzielte fast überall die bestmögliche Punktzahl und konnte sehr saubere Schlag- und Kicktechniken demonstrieren. Ihm gelangen besonders gut die gedrehten Kicks.

Im Anschluss folgten die Grüngurtprüflinge. 37 Schüler kamen aus den Trainingsorten Bad Salzungen, Schmalkalden, Eisenach, Dermbach, Geisa, Gerstungen und Vacha, um sich der Prüfung zum Grüngurt zu stellen. Zwei stachen besonders positiv hervor: Maria Stroh und Elaine Matthias (beide aus Bad Salzungen). Die genaue und saubere Ausführung der geforderten Techniken bewies einmal mehr, dass sich regelmäßiges Training auszahlt. Auch den Kraft-/Ausdauerteil meisterten beide sehr gut.

Die Orangegurtprüfung fand ebenfalls am Samstag statt. Knapp 40 Sportler nahmen an ihr teil. Alle Schüler zeigten gute Fortschritte – von ihnen konnten Anton Müller und Hugo Patz (beide aus Bad Salzungen) die beste Orangegurtprüfung ablegen. Beide waren körperlich und mental gut vorbereitet. Die Doppelkicks klappten gut und sie kickten sogar schon auf Kopfhöhe. Konzentriert waren sie bis zuletzt. Als sie dann den Orangegurt in den Händen halten durften, war die Freude groß.

Am Sonntag fanden dann in zwei Gruppen die Gelbgurtprüfungen statt. Fast 50 Sportler der Kampfsportschule Berk kamen aus dem gesamten  Wartburgkreis, dem Kreis Schmalkalden-Meiningen sowie Eisenach. Sie strengten sich alle an und waren voll bei der Sache. Im Vorfeld gab es zwar bei den Kraftübungen (zum Beispiel Liegestütze) bei dem einen oder anderen Schüler noch Übungsbedarf; am Prüfungstag bestanden hier jedoch alle. Bei den Grundtechniken und auch im Theorie- sowie Praxisteil gab es hingegen keine Probleme. Da alle von ihren Trainern gut vorbereitet wurden und auch zu Hause fleißig geübt haben, konnten auch hier alle Schüler bestehen. Die Prüflinge waren stolz, als sie ihren Gelbgurt schließlich in Empfang nehmen durften. Für das Gruppenfoto zeigten alle stolz ihren Gürtel und die Urkunde. Auch das Trainerteam der Kampfsportschule Berk ist sehr stolz auf die erbrachte Leistung der Schüler.  Es durfte sich zwar über die Weihnachtszeit erst einmal ausgeruht werden, die neuen Trainingsziele wurden aber auch schon gesetzt. Im neuen Jahr wurde das Training schon wieder fleißig aufgenommen – somit konnten den guten Vorsätzen für das Jahr 2020 schnell Taten folgen. Wer Interesse hat, in den Sport Kickboxen hinein zu schnuppern oder sich einfach fit halten möchte, ist herzlich eingeladen, zum Probetraining vorbei zu kommen. Es gibt in den 7 Standorten der Kampfsportschule Berk (Bad Salzungen, Eisenach, Schmalkalden, Vacha, Gerstungen, Dermbach und Geisa) Trainingstermine für jedes Alter. Die Kurse für die Jüngsten beginnen bereits ab viereinhalb Jahren. Mehr Infos unter www.kampfsportschule-berk.de.

Top