Werbung

Ski: Marcus Abicht erfolgreichster Teilnehmer

Am Wochenende fanden in Lauscha und Steinheid die diesjährigen Landesjugendspiele im Sprunglauf, der Nordische Kombination und im Skilanglauf statt. Vom http://www.tsg-ruhla.de(WSC 07 Ruhla) nahmen über 30 Nachwuchssportler an diesem sportlichen Höhepunkt Thüringens teil. Die Ergebnisse aus Ruhlaer Sicht können sich sehen lassen. Besonders in Lauscha waren die Medaillensammler aus der Uhrenstadt unterwegs.
Der elfjährige Marcus Abicht entpuppte sich als erfolgreichster Teilnehmer des Wochenendes. Er gewann beide Spezialsprungläufe, sowie den Einzel- und Sprintwettkampf in der Nordischen Kombination und wurde damit vierfacher Goldmedaillengewinner.
Jeweils zwei Goldmedaillen gewannen Gerd Wantzlöben,S9, im Sprint- und Einzelwettkampf der Nordischen Kombination, mit jeweils Laufbestzeit seiner Altersklasse und Gero Kahlert (S13) in beiden Spezialsprungläufen auf der K 47m-Schanze, mit bildsauberen Sprüngen und Spitzenweiten von 47,5m und 48,5 m. Zwei weitere Bronzemedaillen erkämpfte sich Gero in den Kombinationswettkämpfen. Für Ruhlaer Doppelsiege sorgte Marian Swiderski (S11) der jeweils hinter seinem Vereinskameraden Marcus Abicht, vier Silbermedaillen gewann. Dreifacher Medaillengewinner für den WSC 07 wurde Tom Gottzmann (S12) der zweimal in der Kombination und einmal im Spezialspringen auf dem Bronzenen-Podestplatz stand. 13 weitere hervorragende Platzierungen auf den Rängen 4 bis 6 gingen auf das Konto des Ruhlaer Springer- und Kombinierernachwuchses.
Neben Gerd Wantzlöben mit zweimal Platz vier im Sprunglauf, sind besonders erwähnenswert die Sportfreunde Alexander Helbing (S10), Jan-Pascal Glock (S9), Anton Warko (S11) und Tim Hirschfeld (S10).

Bei den Langlaufwettbewerben in Steinheid wurde Kevin Weymann (S14) zweifacher Medaillengewinner. Im klassischen Wettkampf gewann er Silber und im Skatingrennen erkämpfte Kevin die Bronzemedaille.
Weitere gute Platzierungen erzielten David Reibstein (S11),als Vierter sowie Maria Kürschner (S10),Johanna Apelt (S12),Tina Handke (S13) und Marco Kretschmar (S15) mit ihren 5.Rängen. Im Rahmenwettbewerb der Altersklassen 8 und 9 wurden Alexander Eccarius (S8) und Max Warko (S9), jeweils Sechste.

Die Landesjugendspiele wurden gleichzeitig als Thüringer-Landesmeisterschaften der Schüler gewertet.

Werbung
Werbung
Top