Werbung

Stefan Kneer ist Europameister

Wer hätte das gedacht? Bei der Handball-Europameisterschaft der Junioren in Riga holte sich die deutsche Auswahl den Titel. Im Finale wurde der zweifache Weltmeister Dänemark knapp mit 27:26 bezwungen. Mit auf dem obersten Treppchen Eisenachs Stefan Kneer. Die rasante Entwicklung des 18-jährigen Rückraumspielers des ThSV Eisenach erfuhr damit ihren vorläufigen Höhepunkt. In der vergangenen Saison war der auch mit sehr guten Leistungen beim Abitur aufwartende 1,94 Meter große Stefan Kneer von der Oberliga Männer über das Erstbundesligateam des ThSV Eisenach bis in die Junioren-Nationalmannschaft durchgestartet. Im Frühjahr erhielt der Rotschopf die erste Einladung von Nachwuchs-Auswahlcoach Martin Heuberger. Auch der zeigte sich beeindruckt und nominierte Stefan Kneer für die Junioren-Europameisterschaft. Auch in Riga wusste der in Angriff und Deckung gleichermaßen erfolgreich agierende Youngster zu überzeugen. Der Europameistertitel ist die Krönung einer beeindruckenden Saison.
Deutschlands Junioren eiferten damit ihren Vorbildern von Heiner Brand nach. Die DHB-Auswahl der Männer holte sich zu Beginn des Jahres die Krone in Europa und greift derzeit bei den Olympischen Spielen in Athen ebenfalls nach Gold. Die Generation nach Schwarzer, Zerbe & Co. hat sich mit dem Titel bei der Junioren-EM hörbar gemeldet …! Stefan Kneer vom ThSV Eisenach gehört dazu!

Werbung
Werbung
Top