Anzeige

Stephane Joulin im Trainingslager des ThSV eingetroffen

Seit Dienstag dieser Woche befindet sich Handballerstbundesligist ThSV Eisenach in Willingen (Hochsauerland) im Trainingslager. Das Eisenacher Trainerduo Peter Rost/Matthias Allonge hat vor allem Kraft und Ausdauer auf den Trainingsplan gesetzt. So stand am zweiten Tag ein 10,8 Kilometer-Lauf auf dem Programm. Einige kamen nach 4-wöchigem Urlaub und wohl doch etwas zuviel Gewicht übermächtig ins Schwitzen. Elmar Romanesen, Sergio Casanova und Ronny Göhl bewältigten nahezu erwartungsgemäß die Strecke am schnellsten.
Die Neuzugänge Alexander Urban (22 Jahre, Kreisspieler, vom Zweitligisten Cottbus) und Christoph Auer (19 Jahre, Rückraumspieler, vom bayerischen Verbandsligisten Gerolshofen) hielten sich ebenso wacker. Am Mittwoch ist auch Stephane Joulin in Willingen eingetroffen. Der Rechtsaußen weilte mit der Auswahl Frankreichs zu Länderspielvergleichen in Japan. Der 31-jährige kam in allen 5 Begegnungen jeweils zwischen 20 und 40 Minuten zum Einsatz. Während des Trainingslagers in Willingen, das der ThSV Eisenach nahezu schon traditionsgemäß im «Landhaus Göbel» bei Familie Göbel durchführt, wird allerdings Schlussmann Dragan Jerkovic gänzlich fehlen. Er befindet sich mit der Auswahl Kroatiens im Trainingslager und wird am Mittwoch, 17. Juli in der Wartburgstadt erwartet.

Anzeige
Top