Werbung

Team Anders bei Rallye-Wartburg dabei

Schlimm sind noch die Erinnerungen an die 50. Rallye-Wartburg bei Lars Anders und Andreas Busch. Das Aus kam 2009 schon beim Shake down in Stockhausen.

2010 bei der 51. Rallye wollen sie das Ziel mit ihrem Mitsubishi Lancer Evo 6.5 sehen und einen Platz unter den ersten Zehn belegen.
«Auf Angriff gehe es 2010 aber nicht, wir wollen Ankommen», so Pilot Lars Anders nachdenklich. «Ich fahre die Rallye auch für meinen schwer kranken Bruder Torsten».

Mit der Startnummer 16 geht das Team Anders/Busch an den Start.
Zum Shake down am Freitag in Stedtfeld wollen sie ihre Sponsoren und Freunde entschädigen. Freitag 19 Uhr sind Fahrten mit dem Mitsubishi und Gästen geplant.
Los geht es dann für Anders-Motorsport am Samstag gegen 15 Uhr (1. Fahrzeug 14.31 Uhr) auf dem Eisenacher Markt.
Das Auto ist fit, alle Probleme wurden durch das Team von Anders-Motorsport beseitigt. Die Erwartungen sind hoch, auch bei den Sponsoren von Federn Oßwald und Liqui Moly. Gestartet wird in der Gruppe H (Offen).

Werbung
Top