ThSV – Ein Sieg und ein Remis waren zu wenig

Bildquelle: sportfotoeisenach

ThSV-Talente scheitern in der 1. Qualifikationsrunde zur Jugendbundesliga

Eine erste Qualifikationsrunde für die Handball- Jugendbundesliga der Saison 2024/2025 fand am Samstag in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle statt. Nicht unerwartet erwies sich bereits diese Hürde zu hoch für die ohne zwei wichtige Stammkräfte auflaufwende A-Jugend des ThSV Eisenach. Ein Sieg (17:14 über die JSpG Kühnau/DRHV/ HG Köthen) und ein Remis (15:15 gegen die SG Leipziger Verkehrsbetriebe) sowie zwei Niederlagen (9:11 gegen den HC Elbflorenz und 10:17 gegen die NSG EHV/NH/ Buteo) reichten trotz allen Bemühens nur zu Platz 4 unter 5 teilnehmenden Teams. Erfolgreichste Werfer für den ThSV Eisenach waren Maarten Elwert mit 17 sowie Emil Weiß und Conrad Ruppert mit je 10 Treffern. Nur der Erstplatzierte dieses Turniers, der 4 Siege einfahrende HC Elbflorenz, durfte sich über ein Ticket zur nächsten Qualifikationsrunde freuen. 

Titelfoto: Emil Weiß (am Ball) und Conrad Ruppert (re.) markierten je 10 Treffer. Maarten Elwert (li.) war mit 17 Treffern Eisenachs bester Werfer – sportfotoseisenach 

Th. Levknecht 

Anzeige
Anzeige