Anzeige

ThSV Eisenach bestreitet erstes Testspiel in heimischer Halle

Nach fünf Testspielen in der Fremde, mit vier Siegen gegen Ligakonkurrenten, zuletzt ein 34:23 zum Tag des Handballs in Mühlhausen über den TV Hüttenberg, und einer 30:34-Niederlage bei Erstbundesligist SC DHfK Leipzig, bestreitet der ThSV Eisenach in dieser Woche zwei Testspiele in eigener Halle. Die Ligakonkurrenten HC Elbflorenz (Mittwoch, 18.08.2021 um 18.30 Uhr) und Dessau Roßlauer HV (Samstag, 21.08.2021 um 19.00 Uhr) sind zu Gast.

Das ThSV-Team der neuen Saison, mit den Zugängen Fynn Hangstein (Rückraum links u. Rückraum Mitte), Malte Donker (Rückraum rechts), Rouben Sousa (Kreis) und Johannes Jepsen (Torwart), präsentiert sich der eigenen Fangemeinde. Zuschauer sind herzlich willkommen. Tickets (8,00 €, ermäßigt 6,00 €) sind vorab über die Homepage des ThSV Eisenach (www.thsv-eisenach.de) sowie in der Geschäftsstelle des ThSV Eisenach erhältlich. Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr sowie Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr. Eintrittskarten können am Mittwoch ab 17.30 Uhr und am Samstag ab 18.00 Uhr an der Tageskasse der Werner-Aßmann-Halle erworben werden. Die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet) ist Voraussetzung. Dank der Unterstützung durch die Johanniter bestehen vor den beiden Spielen Testmöglichkeiten im Bereich der Werner-Aßmann-Halle: Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr und Samstag von 16.30 bis 18.30 Uhr. Der Mund- und Nasenschutz kann am Platz in der Halle abgenommen werden. Die Abstandsregel ist einzuhalten!

Derweil nimmt der ThSV Eisenach weiter Vorreservierungen für Dauerkarten an, per mail unter marketing@thsv-eisenach.de oder telefonisch 03691/72360.

HC Elbflorenz mit neuem Kreisläufer von den Rimpar Wölfen

Der HC Elbflorenz will in der neuen Spielzeit seinen Platz im Tabellenvorderfeld der Vorsaison bestätigen. Die Sachsen überquerten auf Rang 4 die Ziellinie. Ein Wechsel auf der Kreisläuferposition wurde vorgenommen. Jonas Thümmler wechselte zum Aufsteiger HC Empor Rostock. Von den Rimpar Wölfen kam für den Kreis Michael Schulz. Neu im Kader sind ebenso Christoph Neuhold (HSC Coburg), Rene Zobel (HBW Balingen-Weilstetten) und Vincent Klepp (THW Kiel II). Michal Kasal und Nils Gugisch (beide Ziel unbekannt) stehen nicht mehr auf der Mannschaftsliste. Beim Testspiel am Mittwoch wird der Ex-Eisenacher Marius Noack aufgrund einer schweren Knieverletzung fehlen. Der 21-jährige aus Oberdorla stammende 2,02-Meter-Keeper wurde in der vergangenen Woche operiert und wird mehrere Monate ausfallen.

Th. Levknecht

Anzeige
Top