Anzeige

ThSV Eisenach Gast beim Verbandsligisten TSV Brehna

«Wir brauchen den ThSV Eisenach in der 1. Liga. Wir drücken ganz fest die Daumen, damit die Etatlücke geschlossen wird. Wir wollen aber auch direkt helfen.» Mit diesen Worten wandten sich die Sportfreunde des Handballverbandsligisten TSV Blau-Weiß Brehna an den ThSV Eisenach. Deren Übungsleiter Olaf Jasper streifte sich einst mit Eisenachs Co-Trainer Matthias Allonge bei Dynamo Halle-Neustadt das Spielertrikot über.

Die konkrete Hilfe hat Gestalt angenommen: So kommt es nun am Mittwoch, 16. April in der Sporthalle Landwehrhagen (zwischen Bitterfeld und Halle gelegen) um 19 Uhr zu einem freundschaftlichen Handballvergleich zwischen dem gastgebenden Verbandsligavertreter TSV Blau-Weiß Brehna und dem Erstbundesligisten ThSV Eisenach. Die Einnahmen dieser Partie kommen den Wartburgstädtern zugute. Die Eisenacher werden mit dem gleichen Kader anreisen, der unlängst Ligakrösus TBV Lemgo mit 29:28 das Nachsehen gab. «Wir hoffen auf eine volle Halle und eine Werbung für den Handballsport», so das rührige Organisationsteam des TSV Blau-Weiß Brehna um Olaf Jasper.

Anzeige
Top