ThSV Eisenach geht auf einem Nichtabstiegsplatz

in die Punktspielpause

Manuel Zehnder führt die Torjägerliste der 1. Handballbundesliga an

Die 1. Handballbundesliga der Männer legt aufgrund von Nationalmannschafts-Aufgaben eine kurze Punktspielpause ein. In diese geht der ThSV Eisenach auf Tabellenrang 16. Einem Nichtabstiegsplatz! Starke Leistungen im neuen Kalenderjahr blieben zunächst noch unbelohnt, dem Tabellen-Sechsten und in der European League die Playoffs erreichende TSV Hannover-Burgdorf knöpfte der Aufsteiger von der Wartburg am vergangenen Wochenende beim 31:31 (11:14) einen Zähler ab. Die nahezu 2.900 Zuschauer im Thüringer Handballtempel, der Werner-Aßmann-Halle, feierten das Team um Trainer Misha Kaufmann mit minutenlangen stehenden Ovationen. Der ThSV Eisenach stockte seine Bilanz auf 14 Pluszähler auf, überholte den Bergischen HC in der Tabelle, kletterte auf Rang 16, einem Nichtabstiegsplatz.

Dieser Punkt hat uns gutgetan, erklärte ThSV-Geschäftsführer Rene Witte. Endlich haben wir uns mal belohnt, sprudelte es aus dem jungen Rückraumspieler Marko Grgic heraus.

Beim Remis gegen die TSV Hannover-Burgdorf blieb Torjäger Manuel Zehnder ohne Feldtor, bewies aber Nervenstärke vom Punkt, verwandelte alle fünf seinem Team zuerkannte Strafwürfe. Auch den in der Schlussminute zum 31:31-Endstand. Manuel Zehnder führt mit 205 Treffer (in 25 Spielen) die Torjägerliste der 1. Handballbundesliga der Männer an. Auf Platz 2 folgt Mathias Gidsel von den Füchsen Berlin (193 Tore in 24 Spielen) vor Casper Mortensen vom HSV Hamburg (170 Treffer in 23 Spielen).

© Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach
Auf Platz 1 der Torjägerliste der 1. Handballbundesliga: Eisenachs Manuel Zehnder.

Nach der Länderspielpause geht es für den ThSV Eisenach mit einem brisanten Auswärtsspiel weiter. Der SC DHfK Leipzig empfängt die Wartburgstädter am Sonntag, 24.03.2023 um 15.00 Uhr. Die Eisenacher können in der Quarterback Arena Leipzig auf die Unterstützung von 900 per Sonderzug anreisende blau-weiße Fans bauen.

Weitere terminierte Punktspiele des ThSV Eisenach

Die HBL hat kürzlich weitere Punktspiele terminiert. Noch nicht terminiert sind die Spieltage 32 und 33 im Monat Mai 2024. Das betrifft für den ThSV Eisenach das Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt und das Auswärtsspiel beim HSV Hamburg.

© Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach
Mit viel Rafinesse, Eisenachs Spielgestalter Yoav Lumbroso.
Anzeige

Hier eine Übersicht der terminierten Spiele des ThSV Eisenach (Heimspiele fett):

Sonntag, 24.03.2024 um 15.00 Uhr: SC DHfK Leipzig – ThSV Eisenach
Sonntag, 31.03.2024 um 16.00 Uhr: ThSV Eisenach – SC Magdeburg

Sonntag, 07.04.2024 um 15.00 Uhr: Bergischer HC – ThSV Eisenach
Samstag, 20.04.2024 um 19.00 Uhr: ThSV Eisenach – TVB Stuttgart
Freitag, 26.04.2024 um 20.00 Uhr: ThSV Eisenach – TBV Lemgo Lippe

Freitag, 03.05.2024 um 20.00 Uhr: HBW Balingen-Weilstetten – ThSV Eisenach

Sonntag, 02.06.2024 um 16.30 Uhr: ThSV Eisenach – Füchse Berlin

© Ch. Heilwagen / ThSV Eisenach
Malte Donker behauptete sich gegen seinen Ex-Verein.

Th. Levknecht

Anzeige
Anzeige