ThSV Eisenach gratulierte Horst Ehrhardt

zum 85. Geburtstag

Jubilar gewann vor 65 Jahren mit Motor Eisenach den Titel des Deutschen Meisters im Feldhandball der DDR

Vor 65 Jahren, im Herbst 1958, eroberte Motor Eisenach im in Halle ausgetragenen Endspiel gegen Empor Rostock den Titel des Deutschen Meisters im Feldhandball der DDR. Einer der Kämpen war Horst Ehrhardt, das „Küken“ seinerzeit. Horst Ehrhardt und Frieder Singwald aus dieser legendären Mannschaft leben noch. Horst Ehrhardt feierte am Freitag, 03.11.2023 im Kreise der Familie und Freunden seinen 85. Geburtstag. Im Namen des ThSV Eisenach gratulierten Vereinsgeschäftsführer Roberto Gewalt und Pressesprecher Thomas Levknecht.

Anzeige