Werbung

ThSV Eisenach hofft auf seine solidarische Fangemeinde

Die Corona-Pandemie, die größte Herausforderung der Menschen seit Jahrzehnten, erfordert auch den vorzeitigen Abbruch der Saison der beiden Handballbundesligen. Die Tabellen wurden mit Hilfe der Quotientenregel vervollständigt. Der ThSV Eisenach, im Sommer des Vorjahres aus der 3. Liga zurückgekehrt, schließt die Saison auf Platz 11 der 2. Handballbundesliga der Männer ab. Er gehörte zu jenen Vereinen, die die 2.000-Zuschauer-Marke im Durchschnitt knackten. Das spricht auch für die Attraktivität und den hohen Stellenwert des Handballs in der Stadt und der Region Eisenach. Zu den Heimspielen im Thüringer Handballtempel kommen stets auch viele Freunde des kleinen runden Leders aus dem Hessischen.

Durch den vorzeitigen Saisonabbruch verzeichnet der ThSV Eisenach erhebliche Einnahmeverluste. Hinzu kommt die Ungewissheit, wann und wie die Saison 2020/2021 beginnt. Ziel ist es, auch in der neuen Spielzeit, erfolgreichen und stimmungsvollen Zweitbundesliga-Handball in der Werner-Aßmann-Halle anzubieten. Auf dem Weg dahin baut der ThSV Eisenach auf seine solidarische Fangemeinde.

Dauerkartenbesitzer können auf den Anspruch für entgangene Heimspiele, die durch den Saisonabbruch hervorgerufen wurde, verzichten. Wer auf eine anteilige Rückerstattung besteht, möge sich in der ThSV-Geschäftsstelle persönlich, telefonisch (03691/72360) oder per mail (jonathan.bloss@thsv-eisenach.de) bis zum 31.05.2020 melden. Die Geschäftsstelle der ThSV-Marketing GmbH hat ab kommenden Montag, 27.04.2020 wie folgt wieder geöffnet: Montag, Mittwoch und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 14.00 bis 17.00 Uhr. Dauerkarten-Inhabern, die auf eine anteilige Rückerstattung verzichten, wird für die nächste Saison ein zusätzlicher Dauerkarten-Rabatt von einem Spiel eingeräumt.

Inhaber von Einzeltickets, die über den Onlineanbieter Etix gebucht haben, können über einen Link auf der ThSV-Homepage (www.thsv-eisenach.de) ihren Eintrittskarten-Anspruch bei Etix anmelden. Ansprüche anderweitig erworbener  Einzeltickets können über die Geschäftsstelle der ThSV Marketing GmbH (Öffnungszeiten Montag, Mittwoch und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr),  per Telefon (03691/72360)  sowie online (jonathan.bloss@thsv-eisenach.de) geltend gemacht werden. Hier wird (gemäß der Verfügung der Bundesregierung) ein entsprechender Gutschein ausgestellt, dessen Gültigkeit sich bis zum 31.12.2021 beläuft.

Das „Weltrekordspiel“ des ThSV Eisenach, der Kauf virtueller Eintrittskarten zum Preis von 2,00 €, erfährt großes Interesse. Diese virtuellen Eintrittskarten können nun auch in der Geschäftsstelle der ThSV-Marketing GmbH erworben werden, weiterhin natürlich auch online über die ThSV-Homepage (www.thsv-eisenach.de/weltrekordspiel) oder per Telefon unter 03691/72360.

Ganz wichtig: Auch bei Besuchen in der ThSV-Geschäftsstelle sind die aktuellen Abstandsregeln unbedingt einzuhalten!

Th. Levknecht

Werbung
Top