Anzeige

ThSV Eisenach II empfängt am Samstag den SV Aufbau Altenburg

Jede Partie ist ein Endspiel um die Medaillen!
ThSV Eisenach II empfängt am Samstag den SV Aufbau Altenburg

Der ThSV Eisenach II macht kein Hehl daraus, hat die Messlatte hoch gelegt: Nach der Qualifikation für die Meisterrunde will das Team um Trainer Daniel Hellwig und Kapitän Qendrim Alaj eine Medaille in der Meisterrunde der Thüringenliga Männer erobern. Da die Punkte aus der Hinrunde gegen ebenfalls qualifizierte Teams mitgenommen werden, startet der ThSV Eisenach mit 0:4 Punkten. Beste Titelchancen hat Favorit SV Hermsdorf (6:0 Punkte). Das vor zwei Wochen vorgesehene erste Meisterschaftsrunden-Punktspiel beim HSV Ronneburg wurde aufgrund von Corona-Fällen in den Reihen des Teams aus dem Landkreis Greiz abgesagt und wurde neu terminiert. So steigt der ThSV Eisenach II am Samstag, 19.03.2022 um 19.30 Uhr mit einem Heimspiel in der Werner-Aßmann-Halle gegen den SV Aufbau Altenburg in diese Runde ein. Die Handball-Männer aus der Skatstadt hätten sich, so der Tenor aus den Eisenacher Reihen, aufgrund einer positiven Entwicklung völlig zu Recht qualifiziert. „Sie haben längst den Status eines Abstiegskandidaten abgelegt“, betont Daniel Hellwig. Im bereits ausgetragenen ersten Spiel der Meisterrunde unterlagen die Altenburger um Neu-Trainer Christian Hoppe dem SV Hermsdorf mit 26:31. Die Hypothek eines 9:17-Halbzeit-Rückstandes war für das Team um Kapitän David Kießbauer zu schwer, um die Partie noch herumzureißen.

Bei aller Wertschätzung für die Aufbau-Männer, für uns zählen nur zwei Punkte. Alles andere wäre indiskutabel.

… erklärte Daniel Hellwig am Donnerstagabend am Rande des Trainings. Er werde, natürlich ohne vorab ins Detail zu gehen, an der Deckung was verändern. „Mit Blick auf den starken Rückraum der Gäste“, argumentiert Daniel Hellwig. In Nicus Bertus verfügt der SV Aufbau Altenburg über einen Top-Torjäger der Liga (im Schnitt nahezu 8 Treffer). In der Kleingruppe und auch individuell habe man zuletzt intensiv gearbeitet, „um jetzt einen weiteren Schritt nach vorn zu machen“, so der ThSV-Coach. Er wird weiterhin auf Tom Steiner, Bastian Kemmler und Jonas- Maximilian Schunke verletzungs- und krankheitsbedingt verzichten müssen. Berufsbedingt pausiert Philipp Bourtal derzeit. Hinter dem Einsatz von Linksaußen Ardit Ukaj (Zahn-OP) steht noch ein Fragezeichen. Jonas Hennig kann aber sofort diese Position ausfüllen. Im Rückraum dürften zunächst Julius Brenner, Qendrim Alaj und Ole Gastrock-Mey beginnen. Patrick Cuturic wird am Kreis, Armend Alaj auf Rechtsaußen anfangen. Die Aufgaben im Tor werden sich der erfahrene Maximilian Steppan und der junge Aron Büchner teilen.

Es ist kein Bundesliga-Handball, wir hoffen daher auf den einen oder anderen Zuschauer mehr, der unsere junge Mannschaft unterstützt.

… appelliert Qendrim Alaj, mit 29 Jahren der älteste Feldspieler des ThSV Eisenach II, an die Handballfans der Region.

Geleitet wird die Partie von Knut Kallenbach und Dirk Neumann. Für die Zuschauer unter Einhaltung der 3 G – Regeln steht auch ein kleiner Imbiss bereit.

Hier der (voraussichtliche) Spielplan des ThSV Eisenach II in der Meisterrunde der Thüringenliga Männer:
Samstag, 19.03.2022 um 19.30 Uhr: ThSV II – SV Aufbau Altenburg
Samstag, 26.03.2022 um 19.00 Uhr: HSV Ronneburg – ThSV II
Samstag, 09.04.2022 um 19.00 Uhr: VfB TM Mühlhausen – ThSV II
Sonntag, 01.05.2022 um 16.30 Uhr: ThSV Eisenach II – HSV Ronneburg
Samstag, 07.05.2022 um 17.00 Uhr: AV Aufbau Altenburg – ThSV II
Samstag, 21.05.2022 um 19.30 Uhr: ThSV Eisenach II – VfB TM Mühlhausen

Th. Levknecht

Anzeige
Anzeige
Top